Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Bildverarbeitung als Schutzeinrichtung

Blockchain-LabErste Prototypen entwickelt

Blockchain

Vor einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informations-technik FIT das Blockchain-Lab eröffnet. Die Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Hype um die neue Technologie? Und was bedeutet sie für mein Geschäftsfeld? Die Fraunhofer-Experten klären auf, identifizieren Anwendungsfälle und entwickeln Prototypen.

…mehr

KamerasensorBildverarbeitung als Schutzeinrichtung

Höchste Arbeitssicherheit und zugleich Optimierung von Abkantprozessen bietet der Kamerasensor V 4000 press brake. Das Bildverarbeitungssystem ist entsprechend Kategorie 4 nach EN 954-1 als Schutzeinrichtung zugelassen. Ein aktuelles Beispiel sind Systeme, die am Biegestempel von Gesenkbiegepressen mitfahren. Das auf den Prozess abgestimmte Sicherheitsfeld verkleinert sich mit der Annäherung des Biegestempels an die Matrize. Deshalb können dicke Bleche, gebogene Blechformen oder dünne Bleche mit Seitenwand durch unterschiedliche Schutzmodi berücksichtigt werden.

sep
sep
sep
sep
Dienstleistungen (DI): Bildverarbeitung als Schutzeinrichtung

Da das System in die Maschinensteuerung integrierbar ist, kann die Maschine beim gleichen Objekt verschiedene, biegetechnisch passende Schutzmodi beliebig oft aktivieren. Das Herabfahren des Pressbalkens muss nicht mehr kurz vor dem Abkanten gestoppt und dann durch einen Fußschalter neu angefahren werden. Die für Pressen typischen Vibrationen führen zu keinem Maschinenstopp, da das System ein vollständiges Kamera­feld mit sicherheitstechnisch zu überwachendem Bereich auswertet. Bereits bei leichten Veränderungen der Ausrichtung führt der Kamerasensor den Überwachungsbereich nach. Dies vereinfacht auch das Justieren bei Erstinbetriebnahme und nach Werkzeugwechseln. wo

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Antrieb ohne Zukunft?

AutomobilindustrieAtradius prognostiziert steigende Zahlungsrisiken

Atradius sieht in der aktuellen Debatte um Diesel- und Benzinmoto­ren erhöhte Liquiditätsgefahren für Automobilzulieferer. Nach Einschätzung der Risikoanalysten des Kreditversicherers drohen in absehbarer Zeit mehrere spezialisierte Komponenten- und Einzelteilanbieter in Zahlungsschwierigkei­ten zu geraten, sollte der Anteil von Dieselzulassungen in Deutschland  im selben Tempo zurückgehen wie zuletzt. 

…mehr
Whitepaper zur DSGVO

DatenschutzgrundverordnungWarum auch kleine und mittlere Unternehmen sich jetzt fit machen sollten

Bereit für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)? Was sich bei Abreitsabläufen und IT-Systemen ändern muss und welches die häufigsten Irrtümer weind, weiß die Abas Software AG.

…mehr
Globaler Transportversicherungsservice

TransportversicherungGlobaler Transportversicherungsservice

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, hat seine All-Risk-Transportversicherung auf Ghana, Kenia, Marokko und Mosambik ausgeweitet.

…mehr
Blockchain

Blockchain-LabErste Prototypen entwickelt

Vor einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informations-technik FIT das Blockchain-Lab eröffnet. Die Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Hype um die neue Technologie? Und was bedeutet sie für mein Geschäftsfeld? Die Fraunhofer-Experten klären auf, identifizieren Anwendungsfälle und entwickeln Prototypen.

…mehr
2nd-Hand-Software

Einsparmöglichkeiten2nd-Hand-Software

Die Unternehmen der Maschinenbaubranche zögern nach wie vor bei der Nutzung von gebrauchter Software, obwohl sich hier Einsparungsmöglichkeiten von bis zu 50 % gegenüber Neuware ergeben können.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung