Instandhaltungsservice

Software gestützte Lösungen

gehören zu den Spezialitäten von Piepenbrock Instandhaltung (PIH). Darunter versteht dieser Dienstleister beispielsweise die Instandhaltungs-Daten-Analyse mit dem Tool PIHDAS. Es ermöglicht, anlagenbedingte und organisatorische Defizite beziehungsweise Schwachstellen zu erkennen, zu analysieren und erfolgreich zu beseitigen. Über Schnittstellen zum Kunden gewährleistet es einen permanenten Datenaustausch und trägt so wesentlich zur Optimierung der Instandhaltungsplanung und -durchführung sowie im Ergebnis zur Verbesserung der Produktionsanlagen bei.

Das Instandhaltungstool hat das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und Fabrikautomatisierung (IFF) in Magdeburg entwickelt. In diesem System wird jede planmäßige Instandhaltung (Wartung, Inspektion und Instandsetzung) erfasst. Im Störungsfall wird dokumentiert, warum es zur Störung kam, wo die Ursache für den Vorfall lag und welche Auswirkungen die Störung in der Produktion hatte. Neben den unmittelbaren Instandhaltungskosten und Stördaten werden immer mehr die Instandhaltungsfolgekosten in die Betrachtungen einbezogen. Das ist wichtig, weil die Instandhaltungsfolgekosten oft ein Vielfaches der Instandhaltungskosten betragen. Auf Basis der Daten, die mit dem Instandhaltungstool erhoben werden, lassen sich konkrete Maßnahmen wie Neuorganisation von Abläufen oder technische Veränderungen zur Vermeidung von künftigen Störungen planen. Und nach einem gewissen Zeitraum lässt sich anhand präziser Auswertungen prüfen, ob diese Maßnahmen effizient waren, oder ob möglicher Weise weitere Schritte zur Optimierung der technischen Anlagentechnik oder zur Sicherung der Anlagenlaufzeiten nötig sind. Durch das innovative Engineering im Instandhaltungs-Full-Service mit PIHDAS trägt Piepenbrock zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess in den Unternehmen bei. Mit rund 60 Niederlassungen und über 800 Standorten ist Piepenbrock in Deutschland präsent. Es bietet innovative Dienstleistungen rund um das Gebäude, die auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ausgerichtet sind. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Instandhaltungsservice

Zum in die Luft gehen

sind kostspielige Produktionsausfälle durch Betriebsunterbrechungen. Dabei schätzen Experten die Kosten für unterlassene oder fehlerhafte Instandhaltung rund viermal so hoch ein wie die direkten Instandhaltungskosten.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Kreditvergabe

Ohne Kredite keine Wettbewerbsfähigkeit

Zur Finanzierung ihrer Investitionen in die digitale Transformation, aber auch zur Finanzierung des Tagesgeschäfts benötigen Unternehmen häufig kurzfristige Darlehen. Bürokratie sowie heterogene IT-Strukturen auf Bankenseite erschweren jedoch die...

mehr...