Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Erweiterter Kundenservice

Blockchain-LabErste Prototypen entwickelt

Blockchain

Vor einem Jahr hat das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informations-technik FIT das Blockchain-Lab eröffnet. Die Kunden kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie wollen wissen: Was ist dran an dem Hype um die neue Technologie? Und was bedeutet sie für mein Geschäftsfeld? Die Fraunhofer-Experten klären auf, identifizieren Anwendungsfälle und entwickeln Prototypen.

…mehr

Fuhrpark-Mangement per LeasingErweiterter Kundenservice

Der Fuhrpark-Dienstleister Athlon Car Lease hat sein Versicherungs- und Schadenmanagement aufgewertet. Von der 24-Stunden-Pannen- und Unfallhilfe über den kompletten Schaden- und Versicherungsservice bis hin zur Bereitstellung eines adäquaten Ersatzfahrzeugs bietet das Unternehmen seinen Kunden damit einen Rundum-Service. Der Fahrzeugnutzer wird von allen mit einer Panne oder einem Unfall verbundenen administrativen und praktischen Organisationsaufgaben entlastet.

sep
sep
sep
sep

Neben diesem Sofort-Service liefert Athlon Car Lease dem Leasingnehmer ein detailliertes Schadenreporting über alle Schäden samt Ursachen-Analyse für seinen speziellen Fuhrpark. Auf dieser Basis werden mit dem Kunden individuelle Präventionsmaßnahmen entwickelt. Die Vermeidung von Schäden und die Reduzierung von Unfällen ist das gemeinsame Ziel. Das Schadenreporting, die Ursachen-Analyse und die Entwicklung individueller Präventionsmaßnahmen sollen in der Praxis die Schadenquote wirksam senken, wodurch sich bei den Versicherungsprämien Einspareffekte realisieren lassen. Auf Wunsch bietet Athlon deshalb als zusätzliche Leistung ein professionelles Risiko-Management zur Schadenprävention an. Bei der Analyse nach Fahrzeugklassen, Einsatzbedingungen und Transportaufgaben werden die Schwerpunkte und Unfallursachen rasch erkannt. Gemeinsam mit dem Kunden entwickeln dann Athlon-Mitarbeiter Konzepte, die das Unfallrisiko langfristig minimieren. Dazu gehören möglicherweise Veränderungen bei der Fahrzeugausstattung, Motivationsprogramme für unfallfreie Mitarbeiter oder aber Fahrsicherheits-Trainings.

Anzeige

Die 24-Stunden-Pannen- und Unfallhilfe sichert neben der Bergung des Fahrzeugs und dem Abschleppen die schnellstmögliche Mobilität für den Betroffenen. Dazu gehört die Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs ebenso wie die Organisation eines Hotels zur Übernachtung. Das Netz der Kooperationspartner, das diese Leistungen sicherstellt, ist das größte in Deutschland. Athlon bietet diesen Service in der gesamten EU. Der Werkstatt-Service koordiniert die Schadenkostenprüfung, die Kostenabsprache sowie die Reparaturfreigabe samt Auftragserteilung. Im Anschluss daran sichert der Fuhrpark-Dienstleister die Vorfinanzierung der Reparaturkosten sowie die Abrechnung mit Versicherer und Leasingnehmer. Zum weiteren Schadenservice gehört auch die Prüfung und Einleitung der Regressführung bei Schäden durch Fremdverschulden sowie die Beauftragung eines Anwalts, für den selbst die Kosten übernommen werden. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Flottenmanagement

Betriebskosten senken5 Tipps zum strategischen Maschinenflottenmanagement

Die Finanzierungs- und Leasing-Experten von DLL haben einen Routenplan zusammengestellt, der zeigt, dass die effiziente und strategische Zusammenarbeit von operativem Geschäft und Finanzabteilung unerlässlich für das erfolgreiche Management der geleasten oder gemieteten Maschinenflotte ist: Hängen doch die Gesamtbetriebskosten eng damit zusammen, wie gut diese beiden Bereiche miteinander kommunizieren.

…mehr
Rechenbeispiel - Wieviel Kleidung braucht ein Mitarbeiter

Berufskleider-Leasing„Wie viel Kleidung muss ich für jeden Mitarbeiter anschaffen?“

„Bei der Anschaffung zählt gute Planung“, erklärt Alexander J. Neuzerling, Verkaufsleiter der Itex Gaebler-Industrie-Textilpflege. Denn selten reicht eine Ausstattung pro Mitarbeiter. Damit die Anschaffung nicht zu teuer wird, rät der Experte zu einem Leasingmodell.

…mehr

LeasingFlexibel finanzieren

Kurzlebige Trends erfordern auch in der Industrie eine hohe Anpassungsfähigkeit von Unternehmen und bedürfen damit einer flexiblen Finanzierung. SüdLeasing hat daher den SL-Flex-Leasingvertrag entwickelt, bei dem die geplante Vertragslaufzeit in drei Leasingperioden aufgeteilt wird: die Grundmietzeit, die Anschlussmietzeit und die sogenannte dritte Periode.

…mehr
Anlagen leasen: Flexibel am Ende der Laufzeit

Anlagen leasenFlexibel am Ende der Laufzeit

Im Rahmen des Leasingkonzepts Fair Market Value (FMV) bietet der De Lage Landen Leasing (DLL) die Option, Anlagen und Betriebsmittel über eine vereinbarte feste Laufzeit für einen monatlich oder quartalsweise zu zahlenden Betrag zu nutzen.

…mehr

NutzfahrzeugeGebrauchte per Mausklick leasen

Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet privaten und gewerblichen Einzelkunden in Deutschland ab sofort die Möglichkeit, junge Gebrauchtwagen über das Internet zu leasen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung