Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Dienstleistungen> Energie vom Dienstleister

„Radar Road Signature“Automatisiertes Fahren mit Radarsignalen

Bosch Radar Straßensignatur
Ab sofort lassen sich Lokalisierungsschichten für hochauflösende Karten anhand von Radarsignalen erstellen. Das erleichtert den automatisiert fahrenden Autos, die Fahrspur zentimetergenau zu lokalisieren.
…mehr

Energie-DienstleistungEnergie vom Dienstleister

,,Der deutsche Markt für Industrie-Contracting wird sich bis 2005 verdoppeln oder sogar verdreifachen. Derzeit erwirtschaften die Energiedienstleister in diesem Bereich ohne die Energielieferung einen Umsatz von 150 Millionen Euro", erklärt Michael Stadler, Vorstand der RWE Solutions. Das Potenzial für Contracting ist aber weitaus größer, denn steigende staatliche Abgaben auf Energie, zunehmender Wettbewerbsdruck und weniger Spielraum bei Investitionen ,,zwingen" Industrieunternehmen dazu, die Nebenprozesse nach Optimierungspotenzial zu durchleuchten. Vermehrt werden Outsourcing- und Contractingmodelle sowie Beratungsdienstleistungen zur Senkung der Energiekosten nachgefragt.

sep
sep
sep
sep

,,Energiedienstleister spielen eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung von Energie-Effizienz Programmen. Die EU will den Markt für Energiedienstleister unterstützen, da sie die Ressourcenschonung positiv beeinflussen", erklärt Paolo Bertoldi, EU-Kommission DG JRC, ,,allerdings muss der Markt noch entwickelt werden." So ist der Begriff Contracting zwar weitgehend bei den Kunden bekannt, jedoch herrscht ein breites Spektrum an Begriffsbeschreibungen bei Energieeinkäufern, technische Leitern oder Controllern.

Anzeige

Das Interesse an den Energiedienstleistungen beginnt sich bei den Industrieunternehmen zu wandeln. Die Energiebeschaffung, Eigenerzeugung, Umwandlung und Verteilung sind ein wichtiger Kostenfaktor. Deshalb wird der effiziente Einsatz der Nutzenergie wie Dampf, Druckluft, Wärme oder Kälte in den Kernprozessen des Kunden ein Schlüsselfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit. Das Infrastruktur-Management der RWE Solutions bietet dazu vielfältige Lösungen. Die Zusammenarbeit beginnt bei der Beratung durch Energiefachleute, geht über die Errichtung, das Upgrading und die Automatisierung von Anlagen und Contracting-Lösungen bis hin zu Betreibermodellen für Energieanlagen. Dieses Haus ist der führende Dienstleister bei Planung, Aufbau und Management der energietechnischen Infrastruktur für die Utilities Strom, Gas und Wasser sowie für Sekundärenergien (Wärme, Kälte, Druckluft, ...). Das Unternehmen bedient weltweit Kunden aus der Industrie und Energiewirtschaft. Rund 12.600 Beschäftigte, darunter 4300 Mitarbeiter im Ausland, erzielen einen Jahresumsatz von über 2,8 Mrd. Euro.dc

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Energiemanagement erfolgreich zertifiziert: Walter Stauffenberg führt Energiemanagementsystem ein

Energiemanagement erfolgreich zertifiziertWalter Stauffenberg führt Energiemanagementsystem ein

An drei Stauff Standorten in Deutschland wurde in den vergangenen Monaten ein umfassendes Energiemanagementsystem eingeführt.

…mehr
Siemens Niederspannungs-Schaltanlage Sivacon S8

Energieverteilung optimierenSiemens steigert Energieeffizienz in türkischer Zuckerfabrik

Die türkische Zuckerfabrik Amasya Sugar hat ihre komplette Niederspannungs-Energieverteilung mit Systemen und Komponenten von Siemens ausgerüstet. Diese sorgen für die sichere und unterbrechungsfreie Stromverteilung aus vier Gasturbinen.

…mehr
Energieeffizienz-Netzwerk REGINEE: Inspiration statt Imitation

Energieeffizienz-Netzwerk REGINEEInspiration statt Imitation

Das Unternehmen MPG Mendener Präzisionsrohr hat sich dem REGINEE-Netzwerk Südwestfalen angeschlossen. Warum sich Geschäftsführer Dr. Andreas Gahl dazu entschlossen hat, zeigt dieser Beitrag.

…mehr

EnergieoptimierungForschungsprojekt gestartet

Zu Jahresbeginn startete das Forschungsprojekt „Entscheidungsunterstützung für energieeffizientere Fertigung“ (kurz: e3f). Ziel des Projektes ist, neue Technologien und Methoden zu erforschen, um Energiedaten automatisiert auszuwerten. Das Ergebnis sollen automatisierte Handlungsempfehlungen sein.

…mehr
S7-300 kompatible Steuerung PQ Plus

SteuerungSkalierbares Energiemanagement

PQ Plus bietet jetzt eine S7-300 kompatible Steuerung mit E-Mess-Modul zur 8-kanaligen Messung für den direkten Anschluss von Stromwandlern und Spannungspfaden zur Leistungs-/Arbeitsmessung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung