CE-Kennzeichnung

Sektkorken geknallt

haben kürzlich wohl in Maulbronn. Denn das dort ansässige Ingenieurbüro Wittke feierte sein 25-jähriges Bestehen. Es ist als Dienstleister im Bereich Maschinen- und Anlagenbau tätig.

In der Anfangszeit mit der Planung und Projektierung von komplexen Anlagen und Systemen, der Elektrokonstruktion (Hard- und Software) für Maschinensteuerungen sowie deren Inbetriebnahme beschäftigt, liegt der Schwerpunkt heute in der Unterstützung von Firmen im Maschinen- und Anlagenbau sowie Produktionsbetrieben bei der Umsetzung der aktuellen EG-Richtlinien (Maschinenrichtlinie, Niederspannungsrichlinie, etc.).

In diesem Bereich übernimmt das Ingenieurbüro Aufgaben auf den Gebieten Projektmanagement, CE-Kennzeichnung, Betriebssicherheitsverordnung, Arbeitsschutz, Technische Dokumentation sowie Online-Dokumentation, Übersetzungen und Schulung.

Ein besonderes Augenmerk legt die Firma auf die Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Betrieben. Für diese ist der Aufwand zur Umsetzung der geltenden EG-Richtlinien zum Teil nicht zu bewältigen. Deshalb bietet Wittke ein integriertes System aus Beratung, Planung und Realisierung in engem Kontakt mit dem Kunden und dessen zuständigen Abteilungen an, um von Anfang an die optimale Lösung zu erarbeiten.

Das Ingenieurbüro Wittke hat Ende 2006 ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und dieses nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifizieren lassen. Damit gehört es zu den Vorreitern unter den Dienstleistern im Bereich CE-Kennzeichnung und Arbeitsschutz. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Maschinensicherheit

Sicher lebt es sich länger

Eine EU-Richtlinie, die kein bürokratisches Monster ist. Gibts nicht? Gibt es sehr wohl. Wie SCOPE-Redakteur Johannes Gillar bei seinen Recherchen zur neuen Maschinenrichtlinie erfuhr, sieht die Industrie in ihr und der CE-Kennzeichnung ein...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...