Arbeitsschutzprodukte

Ein neues Angebot

in seinem Gesamtprogramm aufgebaut hat der Zirndorfer Textil-Dienstleister Deutsche Berufskleider Leasing seit 2008 mit der Gründung der DBL Arbeitsschutz- und Handels-GmbH. Zweck des Unternehmens ist der Vertrieb von persönlichen Arbeitsschutz-Ausrüstungen. Im Gegensatz zum traditionellen Leasingangebot der DBL handelt es sich hier ausschließlich um Kaufartikel. Dirk Hischemöller, Geschäftsführer des neuen Unternehmens: „Mit dieser Maßnahme können wir unseren Kunden nun ein komplettes Angebot für die betriebliche Versorgung mit Berufskleidung und zugehörigem Arbeitsschutz unterbreiten.“

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Handel hat das junge Unternehmen ein Portfolio zusammengestellt, das die wichtigsten Bereiche des betrieblichen Arbeitsschutzes abdeckt. Das Programm reicht vom Helm und Hörschutz über Atemschutz und Handschuhen bis hin zu Absturzsicherungen und Arbeitsschuhen. Daneben beinhaltet es auch ausgewählte Artikel aus dem Segment Bekleidung.
Neben den gedruckten Verkaufsunterlagen ist das Internet die wichtigste Verkaufsplattform. Unter der Adresse http://www.dbl-arbeitsschutz.de wurde ein moderner Shop eingerichtet. Grundlage des neuen Geschäftsbereichs bildet die Schulung der Verkaufsberater. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bremsen-Steuerung

Gut gebremst mit Sicherheit

Überwachungs- und Regelungsmodule für Sicherheitsbremsen ermöglichen ein perfekt abgestimmtes Gesamtsystem, das für ein Höchstmaß an Betriebs- und Funktionssicherheit steht. Durch vorbeugende Fehlererkennung und Wartung steigert es zudem die...

mehr...