Auf der Suche nach Kapital

Andrea Gillhuber,

Checkliste für Finanzierungen

Was sollte ein Unternehmen bei der Suche nach frischen Kapital beachten? Eine Checkliste von Dr. Hannspeter Schubert.

Eine Checkliste für Finanzierung. © Pixabay

Die Vorbereitung

  • Haben Sie einen Finanzplan, in dem Ihre Mittelherkunft und Mittelverwendung klar und im Zeitablauf dargestellt ist? Ergeben sich daraus Unterdeckungen?
  • Können Sie den aktuellen Finanzierungsbedarf klar zuordnen? Entsteht dieser durch Ihre Unternehmung oder durch eine neue Entscheidung?
  • Haben Sie – möglichst von einem unabhängigen Dienstleister – eine Due Dilligence bezüglich Ihres Geschäftsmodells durchführen lassen und haben Sie dabei auch Veränderungen in Markt und Wettbewerb berücksichtigt?
  • Haben Sie verschiedene Optionen und Szenarien betrachtet? Was ergibt sich im Worst Case-Szenario und wie kann dieses bewältigt werden?
  • Können Sie Ihren Finanzierungswunsch mit genügend Sicherheiten und/oder besonderen unternehmerischen Perspektiven hinterlegen?
  • Suchen Sie mit der Finanzierung nur einen Kapitalgeber oder benötigen Sie auch zusätzliches Know-how in Ihrem Unternehmen?
  • Wollen Sie das Risiko Ihrer Investitionsentscheidung teilen und damit auch die Gewinnerwartung? Und sind Sie bereit, die Verantwortung mit jemandem zu teilen?
  • Sind Ihre Controlling-Instrumente darauf ausgerichtet, bestimmte Prozesse in Ihrem Unternehmen auszuwerten?
  • Sind Sie bereit, Informationen an eine Partei abzugeben und zu kommunizieren, die bereit ist, mit Ihnen das Investitionsrisiko zu übernehmen?
  • Was ist Ihr langfristiges Ziel und passt die aktuelle Investitions- und Finanzierungsentscheidung in diesen Zielkorridor?
Anzeige

Der Entscheidungsprozess

  • Entscheiden Sie sich für eine Finanzierungsform, die zu Ihren Zielen, Ihrem Sicherheitsempfinden, ihrer unternehmerischen Risikobereitschaft und zu Ihren Perspektiven passt.
  • Recherchieren Sie mögliche Ansprechpartner hinsichtlich Ihres Finanzierungsschwerpunktes.
  • Entwickeln Sie Ihren Businessplan vor den Gesprächen und prüfen Sie sich selbst auf Widersprüche und getroffene  Annahmen.
  • Schärfen und trainieren Sie Ihre Argumentation in einem Frage-/Antwort-Szenario.
  • Bitten Sie besonders beim Gespräch mit Private Equity- und Venture Capital-Anbietern darum, Referenzen zu erhalten.
  • Fragen Sie konkret nach, welche Erwartung Ihr neuer Partner hat.
  • Klären Sie, was es konkret bedeutet, wenn bestimmte vereinbarte Ziele nicht erreicht werden.
  • Arbeiten Sie darauf hin, möglichst mehrere vergleichbare Angebote gleichzeitig zu erhalten.
  • Lassen Sie sich Zeit und prüfen Sie, ob Sie bei den gemeinsamen Gesprächen und Diskussionen gegenseitiges Vertrauen aufbauen konnten.
  • Prüfen Sie auch mögliche Exit-Strategien. Was passiert im Falle eines vorzeitigen Auseinandergehens?
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leasing von Maschinen

Leasingangebote im Handumdrehen

Finanzierung durch Leasing eröffnet Unternehmen finanzielle Freiheit und ist auch für kleine und mittlere Investitionen möglich. Über das Portal "Leasing2go" von dlb Die Leasing Beratung können jederzeit Angebote für das Wunschobjekt eingeholt...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kreditvergabe

Ohne Kredite keine Wettbewerbsfähigkeit

Zur Finanzierung ihrer Investitionen in die digitale Transformation, aber auch zur Finanzierung des Tagesgeschäfts benötigen Unternehmen häufig kurzfristige Darlehen. Bürokratie sowie heterogene IT-Strukturen auf Bankenseite erschweren jedoch die...

mehr...

Finanzierung

Stille Reserven aktivieren

Ist die Eigenkapitaldecke dünn, wird es für Unternehmen schwieriger, Kredite aufzunehmen. Neben den unterschiedlichsten Kreditarten oder dem Factoring ist Sale & Lease Back ein probates Finanzierungsmittel.

mehr...