Maschinenleasing

akf bank bietet neue Finanzierungsmöglichkeiten

Die akf bank industriefinanz aus Wuppertal nahm auch in diesem Jahr wieder aktiv an der Intec in Leipzig teil.

Auf Industrie- oder Technologiefachmessen findet man Banken bestenfalls dann, wenn man einen Geldautomaten sucht. Darüber hinaus ist die Präsenz von spezialisierten Spartenbanken mit konkretem Branchen Know-how eher rar gesät, wenn es um die Finanzierung oftmals komplexer Ausrüstungsinvestitionen als Messethema geht. Die akf bank industriefinanz aus Wuppertal hingegen nimmt auch in diesem Jahr wieder aktiv an der INTEC 2015 in Leipzig teil.

Vor dem Hintergrund sehr unterschiedlicher Einschätzungen in vielen Publikationen sowohl zur Binnenkonjunktur wie zur Lage der Weltwirtschaft, stellt die akf bank mit vielfältigen Angeboten gezielte Lösungen zur besseren Planbarkeit der Finanzierung von Ausrüstungsinvestitionen vor. Viele Unternehmen stellen sich in Zeiten widersprüchlicher Marktprognosen die Frage, ob und wann genau eine Investition in die technische Ausrüstung sinnvoll ist. Eine eher abwartende Haltung bei derlei Entscheidungen kann anhand der bestehenden Chancenpotentiale problematisch sein, wenn gleichzeitig Time-To-Market Strategien immer schnellere Reaktionszeiten bei hoher produktionstechnischer Flexibilität erfordern.

Die akf bank industriefinanz hat dazu gemeinsam mit namhaften Maschinenbau-Produzenten innovative Formen des Leasing erarbeitet, die dem Unternehmer zusätzliche Sicherheit z.B. durch Rückgabeoptionen geben. So können Maschinen erstmals nach 24 Monaten Laufzeit gegen eine geringe Auflösungsgebühr ohne jede weitere Verpflichtung zurückgegeben werden, wenn sich die Erwartungen an den Geschäftsverlauf nicht erfüllen sollten oder eventuell ein Maschinentausch ansteht. Dies sichert ein zügiges Reagieren auf Marktwachstum und Nachfrageveränderungen. Die Besonderheit der akf bank gegenüber vielen traditionellen Geschäftsbanken besteht in der engen thematischen Verzahnung zweier grundlegender Wissensbereiche: zum einen die technische Expertise, mit der die Berater der Bank – die sich als „Finanzierungs-Ingenieure“ verstehen - die Investitionsentscheidungen in der Maschinentechnik anhand präziser Marktkenntnisse begleiten können, zum anderen das Wissen um die besten Finanzierungsformen und deren maßgeschneiderte Umsetzung innerhalb einer Kaufentscheidung. Diese Kombination definiert die Kernkompetenzen der Bank als direkten Vorsprung zum unmittelbaren Nutzen ihrer Kunden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Horn auf der Intec 2019

Neue Geometrie zum Gewindedrehen

Horn erweitert das System Mini 108 mit einer neuen Geometrie zum Gewindedrehen. Sie eignet sich zum Drehen von metrischen ISO-Innengewinden im Teil- und Vollprofil. Die Spanformgeometrie ermöglicht kurze Späne auch bei schwer zerspanbaren sowie...

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Twitterschau

Die Intec/Z auf Twitter

Heutzutage finden Messen nicht nur in den Hallen statt, sonern auch auf Twitter. ein Grund für uns, einmal einen Blick in das Soziale Medium zu werfen und das Messedoppel per Tweets Revue passieren zu lassen.

mehr...