Datenanalyse

Schneller Zugriff auf große SAP-Datenbanken

HP bietet eine neue Lösung für die SAP Netweaver Business Warehouse Accelerator-Software. Sie ist für Unternehmen mit Business Warehouse-Datenbanken konzipiert, die größer als zehn Terabyte sind. Die HP-Lösung besteht aus Hard- und Software und soll dabei behilflich sein Kosten zu reduzieren, indem sie schnellen Zugriff auf unternehmenskritische Informationen in SAP Netweaver BW 7.0 ermöglicht. Kurz geschrieben soll die Lösung schnellere Prozesse und größere Speicherkapazität durch moderne Hardware-Komponenten erzielen. Auch die Kompatibilität soll überzeugen: Das Software-Paket besteht aus den Hauptkomponenten HP Virtual Connect (zur schnellen Anbindung an das Netzwerk), die Software SAP Netweaver BW Accelerator und dem Betriebssystem Suse Linux (Sles 10) und soll einfach in bestehende Netweaver-BW-Umgebungen integrierbar sein.

Schnell und sicher: HP-Lösung für SAP-Installationen.

Die getesteten und optimierten Lösungen sind durch SAP verifiziert und individuell auf die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst. Jede Lösung ist von HP Factory Express vorkonfiguriert und lässt sich dadurch schnell in beliebige Landschaften integrieren. Es sind weder Änderungen der bestehenden IT-Infrastruktur noch der BW-Datenbank nötig. -sg-

Hewlett-Packard GmbH, Böblingen Tel. 07031/14-0, http://www.hewlett-packard.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Deep Learning

MVTec-Seminarreihe für Machine Vision

MVTec Software startet ab Oktober 2018 eine neue Seminarreihe: Beim „MVTec Technology Day – Deep Learning” erhalten die Teilnehmer praxisrelevantes Wissen zur Nutzung von modernen Deep-Learning-Technologien in Machine-Vision-Anwendungen.

mehr...

Market

Mit KI zur Smart Factory

IT Unternehmen Resolto Informatik GmbH wird Teil der Festo Gruppe. Festo geht einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Smart Factory.  Damit geht Festo einen weiteren Schritt in Richtung Smart Factory.

mehr...
Anzeige

KI

Mythen über Künstliche Intelligenz

Die einen glauben, Künstliche Intelligenz werde in wenigen Jahren die Welt beherrschen; die anderen zweifeln daran, dass sie überhaupt existiert. IFS erläutert, warum die Wahrheit wie immer in der Mitte liegt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite