Datenanalyse

Redaktionssystem mit Terminologieverwaltung

Mit Release 3.4 seiner Software Cosima für die technische Redaktion liefert Docufy nun neue Funktionen: Terminologieverwaltung, negative Gültigkeiten, die Unterstützung großer Informationsobjekte und zahlreiche Usability-Verbesserungen sollen die Arbeit der Redakteure erleichtern. Zudem bietet das Unternehmen nun auch die Verwaltung mehrsprachiger Dokumente an.

Terminologieverwaltung in der Technischen Dokumentationssoftware Cosima 3.4. (Bild: Docufy)

Die Entwickler heben vor allem die datenbankgestützte Terminologieverwaltung hervor. Der Autor kann damit festlegen, welche Begriffe beziehungsweise Terme in einer Dokumentation verwendet werden dürfen und welche nicht. Neben der textlichen Beschreibung kann auch ein Bild zur visuellen Beschreibung des Begriffs verwendet werden. Cosima unterstützt bevorzugte Terme, gesperrte Terme und zugelassene Terme (Synonyme). Terminologie-Daten im TBX-Format können importiert und exportiert werden. Zudem lassen sich mehrere Kategorien definieren, wie etwa Projekt, Thema, Produktgruppe oder Zielgruppe. Bei der Prüfung kann der Anwender die gewünschte Kategorie auswählen und während der Texteingabe die Terminologie durchsuchen und den passenden Begriff einfügen. Er kann vorhandene Dokumente auf verwendete und gesperrte Begriffe überprüfen oder sich sofort warnen lassen, wenn er einen gesperrten Begriff verwendet.

Wer Animationen in die technische Dokumentation einbauen will, weil diese etwa für Anwendungen im Internet benötigt werden, kann dies mit Version 3.4 nun auch tun. Für große Informationsobjekte gibt es keine technische Größenbegrenzung in der Datenbank. Außerdem werden in dem Release erstmals negative Gültigkeiten möglich, um Ausnahmen von einer Regel besser bestimmen zu können. Gefragt ist dies etwa bei bestimmten Ausfuhrländern, für die beispielsweise ein Hinweis nicht gelten soll. Der Inhalt wird gefiltert, wenn ein Kriterium im Publikationsprofil auf ‚nicht‘ gesetzt ist. Darüber hinaus lassen sich jetzt auch mehrsprachige Dokumente per Knopfdruck erstellen. Verschiedene Sprachvarianten eines Rahmendokuments können in einem Dokument gemeinsam publiziert werden. -co-

Anzeige

Docufy GmbH, Bamberg Tel. 0951/20859-6, www.docufy.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Redaktionssysteme

Gut dokumentiert

Die Erstellung und Verwaltung einwandfreier Technischer Dokumentationen ist für Maschinenbauer so obligatorisch wie anspruchsvoll. Der Teufel steckt hierbei wie so oft im Detail.

mehr...

Anwenderbericht

Einfach und schnell mit XML

Medizinische Geräte sind eine komplizierte Angelegenheit, und die Komplexität zieht sich durch den kompletten Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur technischen Dokumentation. Jeder Hersteller von Medizinprodukten kennt die Papierflut, die...

mehr...
Anzeige

Datenanalyse

Docufy: Technische Redaktionssysteme

Das Bamberger Unternehmen Docufy (Stand: 5C51) zeigt auf der IT & Business, wie Unternehmen mit dem standardisierten XML-Redaktionssystem „Cosima Go“ Prozesse optimieren, Kosten senken, die Qualität der Technischen Dokumentation...

mehr...

Märkte + Unternehmen

Auswahl von Redaktionssystemen

Die Zahl der am Markt erhältlichen Redaktionssysteme wird immer größer. Wer den Nutzen von Redaktionssystemen erkannt hat und eines einführen möchte, steht vor der schwierigen Aufgabe, das für ihn passende System auszuwählen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite