Datenanalyse

DMS für das Personalwesen

Drastische Kosteneinsparungen und schneller Zugriff auf Personalakten – unabhängig davon, ob diese auf Papier oder in digitaler Form vorliegen – das verspricht der Archivierungsspezialist Iron Mountain Anwendern seiner neuen DMS-Lösung.

Iron Mountain bietet eine branchenspezifische DMS-Lösung, die den gesamten Lebenszyklus von Dokumenten von der Beschaffung bis zur Vernichtung abdeckt.

Dokumente in Personalabteilungen enthalten oftmals sehr sensible Informationen, sodass der Aufbewahrung und dem Zugriff auf solche Unterlagen eine besondere Bedeutung zukommt und zugleich eine Herausforderung darstellt. Immer dann, wenn Personalaufgaben an unterschiedlichen Standorten erledigt werden oder einem Personalverantwortlichen mehrere geographische Regionen im In- und Ausland unterstellt sind, gestaltet sich der zeitgerechte Zugriff auf verteilte Informationen schwierig. Durch die Kombination von physischer Aufbewahrung, Scannen und digitaler Speicherung von Dokumenten können sämtliche Organisationen ihre Disaster-Recovery- und Business-Continuity-Pläne effizienter verwalten – ohne jegliche zusätzliche Investitionen. Dabei erfüllt die neue DMS-Lösung die Anforderungen sowohl von kleinen als auch mittleren und großen Unternehmen.

Mit Hilfe des Digital Record Centers können Nutzer gespeicherte digitale Inhalte aller Art jederzeit über einen Webbrowser aufrufen, als Miniaturvorschau anzeigen, vergrößern, verkleinern oder Bilder drehen – je nach Zugriffsberechtigung. Darüber hinaus lassen sich Dateien mittels schneller Streaming-Technologie herunterladen, drucken und weiterleiten. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Format oder wo diese gespeichert sind. Die Mitarbeiter der Personalabteilung haben so jederzeit und von überall Zugriff auf die Akten der Mitarbeiter. Indem Unternehmen Personaldokumente bei einem externen Dienstleister speichern, lassen sich die Ausgaben für Immobilien drastisch senken. Organisatoren profitieren dadurch von einer erhöhten Sicherheit im Umgang mit sensiblen Daten und nicht zuletzt von optimierten Abläufen bei der internen Berichterstattung. -sg-

Anzeige

Iron Mountain Deutschland, Hamburg Tel. 040/52108-0, http://www.ironmountain.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenanalyse

Integration ohne Inseln

Volker Holzapfel, Villingen-SchwenningenDurch den Einsatz eines Dokumenten-Management-Systems mit integriertem Workflow stieg bei dem mittelständischen Unternehmen Dipl. Ing. K. Dietzel GmbH, einem Hersteller und Systemlieferant für...

mehr...

Datenanalyse

Webbasierte DMS-Lösung

Scalaris ASP ist laut Anbieter die erste hundertprozentig webbasierte Komplettlösung für ein automatisiertes Dokumenten Lifecycle Management. Alle erforderlichen Bausteine – von der elektronischen Erfassung papierbasierter Inhalte bis zur...

mehr...

Deep Learning

MVTec-Seminarreihe für Machine Vision

MVTec Software startet ab Oktober 2018 eine neue Seminarreihe: Beim „MVTec Technology Day – Deep Learning” erhalten die Teilnehmer praxisrelevantes Wissen zur Nutzung von modernen Deep-Learning-Technologien in Machine-Vision-Anwendungen.

mehr...
Anzeige

Market

Mit KI zur Smart Factory

IT Unternehmen Resolto Informatik GmbH wird Teil der Festo Gruppe. Festo geht einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Smart Factory.  Damit geht Festo einen weiteren Schritt in Richtung Smart Factory.

mehr...

KI

Mythen über Künstliche Intelligenz

Die einen glauben, Künstliche Intelligenz werde in wenigen Jahren die Welt beherrschen; die anderen zweifeln daran, dass sie überhaupt existiert. IFS erläutert, warum die Wahrheit wie immer in der Mitte liegt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite