Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Das Porträt> ,,Gegenseitiger Respekt und Vertrauen"

Ingenieur- und IT-Dienstleistungen,,Gegenseitiger Respekt und Vertrauen"

Was ist für Sie das größte Unglück?

sep
sep
sep
sep
Porträt: ,,Gegenseitiger Respekt und Vertrauen"

Über mich selbst nicht mehr bestimmen zu können, körperlich wie auch geistig.

Wo möchten Sie am liebsten leben?

Im Hier und Jetzt.

Was ist für Sie das vollkommene Glück?

Mit meiner ebenfalls berufstätigen Frau unsere knappe Freizeit zu genießen.

Welche Fehler entschuldigen Sie am ehesten?

Solche, die aus Engagement für eine gute Sache gemacht werden.

Ihr bisher größter Erfolg?

Der Aufbau von Brunel und die Prägung des Unternehmens mit einem Klima des fairen, sehr persönlichen, fast familiären Umgangs miteinander. Einer Unternehmenskultur also, die auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basiert.

Ihr bisher größter Flop?

Kaum zu glauben, aber es gab für mich tatsächlich keinen. Alle vermeintlichen Flops haben im Nachhinein ihre positiven Aspekte gezeigt.

Anzeige

Ihre Heldinnen/Helden der Gegenwart?

Alle, die sich für den Frieden einsetzen und die Helfer der letzten Flutkatastrophe.

Wo machen Sie am liebsten Urlaub?

Westkanada/Britisch Columbia.

Schon mal überlegt, den Beruf zu wechseln?

Jeden Tag. Ich komme aber immer wieder auf meinen Beruf zurück, es gibt nichts Besseres.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an einem Mann am meisten?

Wenn er sich etwas von dem Kind bewahrt hat, das in ihm steckt.

Welche Eigenschaften schätzen Sie an einer Frau am meisten?

Geradlinigkeit, Fleiß, Strebsamkeit, Charme.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?

Mit meiner Frau eine Runde golfen.

Ihr Hauptcharakterzug?

Optimistisch-lösungsorientiert.

Ihr größter Fehler?

Mein Hang zum guten (selbstgekochten) Essen.

Was möchten Sie sein?

Geschäftsführer bei Brunel.

Ihr Lieblingsschriftsteller?

Zur Zeit Tom Clancy (Red Storm Rising).

Welches Buch lesen Sie zur Zeit?

Der Medicus von Noah Gordon und Kochbücher aus verschiedenen Ländern.

Welche Internetseite besuchen Sie am häufigsten?

aex.nl und http://gmx.de.

Was verabscheuen Sie am meisten?

Feigheit und Falschheit.

Welchen Sport treiben Sie?

Golf.

Welches natürliche Talent möchten Sie gerne besitzen?

Eine ausgeprägte Begabung für Fremdsprachen, denn Kommunikation ist im Leben das Wichtigste.

Wer ist für Sie ein fähiger Politiker?

Jeder Politiker, der sich in seiner Gemeinde tatsächlich für das Wohl seiner Bürger einsetzt.

Welche ehrenamtlichen/nebenberuflichen Aufgaben nehmen Sie noch wahr?

Aus Zeitgründen leider keine.

Ihr Lebensmotto?

Den Wert eines Menschen erkennt man daran, wie er mit Leuten umgeht, von denen er nichts zu erwarten hat.

Was sollte Ihnen später einmal nachgesagt werden?

Schade, dass er nicht mehr da ist.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsBrunel: Ingenieurdienstleistungen bundesweit verstärkt nachgefragt

mmer schnellere Wirtschaftszyklen, zunehmender internationaler Wettbewerb und steigender Innovationsdruck -die Herausforderungen im Hochtechnologiebereich sind derzeit vielfältiger denn je. "Das gilt gleichermaßen für die Unternehmen wie auch für die Arbeitnehmer", weiß Dr. Ralf Napiwotzki, General Manager der Brunel GmbH.

…mehr

NewsBrunel: Personal aufgestockt

Arbeitsplätze für qualifizierte Ingenieure und Informatiker…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

App zum „Hösl – dem Standardwerk für sichere und normgerechte Elektroinstallation“.

ElektroinstallationHösl jetzt mit App

Den Fachbuch-Klassiker „Hösl – Die vorschriftsmäßige Elektroinstallation" aus dem VDE-Verlag gibt es jetzt auch als App. Neben den bekannten praxisnahen Inhalten, bietet sie zahlreiche neue Funktionen für den Nutzer.

…mehr
Zentrallüftungsgeräte: Wind of Change

ZentrallüftungsgeräteWind of Change

In Wurzen, der ehemaligen Textilhochburg und Ringelnatz-Stadt, legte Julius Wilisch vor genau 100 Jahren den Grundstein für Filterbau und Lufttechnik. Nach Verfeinerung und Spezialisierung werden dort heute unter dem Dach der GEA Group Zentrallüftungsgeräte für jeden Anwendungsbereich entwickelt, gefertigt und in alle Welt exportiert.

…mehr
Vakuumsysteme: von Guerickes Erben

Vakuumsystemevon Guerickes Erben

Als Otto von Guericke 1649 die erste Kolbenvakuumluftpumpe erfand, hätte er sich nicht träumen lassen, was mit dem leeren Raum rund 360 Jahre später alles möglich sein kann: Innovative Vakuumlösungen sorgen zum Beispiel bei der Stahl-Nachbehandlung für Energie- und Betriebskosteneinsparungen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen