Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Märkte + Unternehmen> Das Porträt> Aufs richtige Pferd gesetzt

Fiberschleifen mit SchnellspannsystemAufs richtige Pferd gesetzt

Es bleibt eine Rarität, dass ein Unternehmen und seine Marke derart eng miteinander verschmelzen, dass sie zum Synonym für ein und die gleiche Sache werden. So geschehen im Fall des Werkzeugherstellers Rüggeberg und seinem Markenzeichen Pferd. Seit über 100 Jahren stehen beide Namen für Werkzeuge von herausragender Qualität.

sep
sep
sep
sep
Das Porträt: Aufs  richtige Pferd gesetzt

Wer es haarklein wissen wollte, der könnte die Geschichte des Unternehmens August Rüggeberg sogar bis in das Jahr 1800 zurück verfolgen. Das würde freilich viel historische Fleißarbeit verlangen, an dessen Ende wohl immer noch allerlei Wissens- und Datierungslücken offen blieben. Diese zu füllen, fiele dann ins Schaffensfeld eifriger Historiker. Wir hingegen wagen an dieser Stelle – nicht zuletzt aus publizistischen Gründen – einen Zeitsprung ins Jahr 1897.

In Deutschland herrscht 1897 Kaiser Wilhelm II. Ein gewisser Otto Diesel setzt einen (noch) recht eigentümlichen Motor in Betrieb, der Chemiker Felix Hofmann stellt erstmals Aspirin her (und wenige Tage später Heroin) und Thomas Alva Edison lässt sich ein Gerät namens Kinetoskop patentieren, einen Vorläufer des Filmprojektors. Ebenfalls in diesem Jahr 1897 erwächst aus einer Hammerschmiede in Ennepetal ein Unternehmen namens August Rüggeberg. Es siedelt ins 40 Kilometer südlich liegende Marienheide über, von wo aus es im Laufe der folgenden Jahrzehnte zu einem Werkzeug-Hersteller mit Weltruf aufsteigen wird.

Anzeige

Über die Jahre gelingt es dem Familienunternehmen unter dem Begriff Pferd eine Marke zu prägen, die bis in unsere Tage als Zeichen und Garant für Qualitätswerkzeuge zum mechanischen Trennen und zur Bearbeitung von Oberflächen gilt. Dabei bleibt es – seit nunmehr sechs Generationen im Familienbesitz – trotz beachtlicher nationaler und internationaler Expansion dem Stammsitz Marienheide stets treu. Bis heute ist Marienheide der zentrale Standort für die Verwaltung und Logistik sowie Fertigung, Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus aber stehen Produktionswerke in Hermeskeil sowie in Vitoria und Araia (Spanien), Milwaukee (USA) und Johannesburg (Südafrika). Fünf Niederlassungen in Deutschland sowie 17 eigene Vertriebsgesellschaften in den wichtigsten internationalen Märkten sind die Merkmale des global strukturierten Vertriebs. August Rüggeberg – vielen Technikern weitaus geläufiger unter dem Markenbegriff Pferd – beschäftigt heute als unabhängiges Familienunternehmen weltweit über 1.700 Mitarbeiter.

Trennen, schleifen, polieren…

Das inzwischen sehr umfassende Werkzeugprogramm von Rüggeberg erstreckt sich mittlerweile auf rund 7.500 Produkte. Sie alle wurden (und werden) mit dem Ziel entwickelt, manuelle Arbeiten in Industrie und Handwerk sicher, fachgerecht und effizient durchführen zu können. Dabei legt das Unternehmen stets großen Wert darauf, mit innovativen Ideen für die Fertigung und für neue Produkte aus der eigenen Forschung und Entwicklung seinen Wettbewerbsvorsprung auszubauen. Dem Kunden fällt in diesem Innovationsprozess eine zentrale Rolle zu als aktiver Partner für das Gewinnen von Ideen sowie die Optimierung und Erneuerung der Produktpalette. Auch die Partnerschaft mit dem Fachhandel sieht man im Hause Rüggeberg als ein erfolgsorientiertes Leistungspaket im Interesse der gemeinsamen Anwenderkunden.

Das Pferd-Sortiment unterteilt sich in acht Produktgruppen. Großes Gewicht haben dabei die Bereiche Schleif- und Trennschleifscheiben (handgeführt und für den stationären Einsatz), Feinschleif- und Polierwerkzeuge sowie Frässtifte (aus Hartmetall und HSS), Lochsägen und Lochschneider. Weiterhin wichtig sind die Produktbereiche Schleifstifte, Feil-, Schleif- und Trennwerkzeuge (Diamant und CBN) sowie technische Bürsten. Und nicht zu vergessen: Werkzeugantriebe (Druckluft, Elektro, Biegewelle) sowie Feilen für die Werkstatt, zum Schärfen und Raspeln gehören ebenfalls zum Portfolio des traditionsreichen Unternehmens.

Darüber hinaus beinhaltet das Pferd-Sortiment zahlreiche Problemlösungen für kritische beziehungsweise besonders anspruchsvolle Anwendungsbereiche wie zum Beispiel die Bearbeitung von rostfreien Stählen, hochwarmfesten Werkstoffen, NE-Metallen und faserarmierten Kunststoffen.

Ausgezeichnete Innovation

Jüngstes Highlight in der Produkt-Historie des Unternehmens war die diesjährige Auszeichnung des neu entwickelten Schnellspann- und Kühlsystems Combiclick mit dem Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie auf der Internationalen Handwerksmesse 2008 in München. Das patentierte System besteht aus der Kombination eines neuartigen, flexiblen Stütztellers mit der metallischen Halterung an jedem Fiberschleifer. Die sehr robuste Halterung und die sichere Arretierung des Fiberschleifers am Stützteller sowie das optimierte Kühlsystem verschaffen dem Anwender erhebliche Produktivitätszuwächse. Dazu zählen laut Hersteller eine bis zu 30 Prozent geringere Werkstücktemperatur, etwa 75 Prozent Zeitersparnis durch den schnellen Werkzeugwechsel, eine bis zu 25 Prozent höhere Zerspanungsleistung und ein bis zu 30 Prozent geringerer Werkzeugverschleiß. Mit diesen Werten ist der Combiclick-Fiberschleifer ein Spitzenwerkzeug für universelle und anspruchsvolle Schleifaufgaben mit sehr hoher Abtragsleistung und bester Standzeit.

Produktqualität und Kundennähe sind zwei zentrale Faktoren, mit denen die Unternehmensleitung von August Rüggeberg die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sicher stellt. Ein weiterer – heutzutage ganz entscheidender Aspekt – ist die Logistik. In diesem Zusammenhang ist auch der stufenweise Ausbau des Logistikzentrums in Marienheide im Laufe der letzten drei Jahre zu sehen. Im Schnitt werden hier derzeit täglich 900 Aufträge mit etwa 3.700 Positionen versandfertig gemacht. Das entspricht einem Gewicht von ungefähr 45 Tonnen Werkzeug pro Tag. Mit den Investitionen in ein modernes Logistikzentrum in Marienheide setzte die Unternehmensleitung auch ein Zeichen dafür, dass dieser Standort gestärkt, weiterentwickelt und gesichert wird.

Michael Stöcker

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Montage- und Handhabungstechnik: Motek: Drehmodule, Schnellspannsysteme und Hubsäulen

Montage- und HandhabungstechnikMotek: Drehmodule, Schnellspannsysteme und Hubsäulen

Eine ganze Reihe von Neuheiten für die Montage- und Handhabungstechnik zeigt Roemheld auf der Motek. Erstmals zu sehen sind unter anderem neue Drehmodule mit integrierten Mediendurchführungen für Luft, Öl und elektrische Signale, mechanische sogenannte Easy Click Schnellspannverschlüsse für die Werkstück- und Vorrichtungsmontage und akkubetriebene Hubsäulen. Das Unternehmen stellt in Halle 5 an Stand 5410 aus.…mehr
Fiberschleifer: Ausgezeichnet

FiberschleiferAusgezeichnet

mit dem Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen wurde das neu entwickelte, patentierte Schnellspann- und Kühlsystem Combiclick aus dem Hause Rüggeberg (Pferd) auf der Internationalen Handwerksmesse 2008 in München.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

European Aluminium Award

Werkzeug für die Aluminium-GrobzerspanungPferds Alumaster mit vier Innovationspreisen ausgezeichnet

Im März dieses Jahres stellte Pferd, Hersteller von Werkzeugen für die Oberflächenbearbeitung und zum Trennen, mit der High Speed Disc „Alumaster“ ein völlig neues Werkzeug für die Aluminium-Grobzerspanung vor. Zwischenzeitlich wurde die Innovation mit vier Innovationspreisen ausgezeichnet.

…mehr
Turboschleifer GTG 25 mit  Alumaster-Disc von Pferd

Turboschleifer mit Alumaster-DiscLuxusyachten aus Aluminium effizient bearbeiten

Im vergangenen Frühjahr von August Rüggeberg (Pferd) und Atlas Copco Tools erstmals auf der Eisenwarenmesse vorgestellt, setzen immer mehr Industriebetriebe auf das Zusammenspiel von GTG-25-Turbinenschleifmaschinen mit den Alumaster-Frässcheiben der Marke Pferd. Auch im Schiffbau punkten die Werkzeuge durch Produktivität, Wirtschaftlichkeit und Arbeitssicherheit. Ein Bericht aus der Van der Valk-Werfthalle.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

App zum „Hösl – dem Standardwerk für sichere und normgerechte Elektroinstallation“.

ElektroinstallationHösl jetzt mit App

Den Fachbuch-Klassiker „Hösl – Die vorschriftsmäßige Elektroinstallation" aus dem VDE-Verlag gibt es jetzt auch als App. Neben den bekannten praxisnahen Inhalten, bietet sie zahlreiche neue Funktionen für den Nutzer.

…mehr

Neue Stellenanzeigen