Global 2019

Andreas Mühlbauer,

Wibu-Systems erhält Außenwirtschaftspreis

Im Rahmen einer Preisverleihung erhielt Wibu-Systems zusammen mit der Blanco-Gruppe und Wickert Maschinenbau am 16. Oktober den Außenwirtschaftspreis Global 2019.

Oliver Winzenried von Wibu-Systems (3.v.r.) erhält im Rahmen einer Preisverleihung den Global 2019. © jodo-foto / IHK Karlsruhe

Alle zwei Jahre zeichnet die Technologieregion Karlsruhe zusammen mit dem Außenwirtschaftsausschuss der IHK Karlsruhe international erfolgreiche Unternehmen aus der Region mit dem Global aus. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt des Preises in besonders gelungenen Geschäftsmodellen für Auslandsmärkte. Wichtige Auswahlkriterien waren: Standort in der Technologieregion Karlsruhe, Systematik, Innovation, Unternehmenskennzahlen, Erfolg, Interkulturalität und Adaption an Auslandsmärkte.

Wibu-Systems beliefert die internationalen Märkte mit Lösungen zu Schutz, Lizenzierung und Security, sodass Softwarehersteller und Hersteller intelligenter Geräte ihre Software und somit ihr Know-how vor Produktpiraterie, Reverse Engineering, Nachbau und Manipulation schützen können. Als Akteur in einem Nischenmarkt ist dem Unternehmen die Internationalisierung wichtig. Bereits vier Jahre nach der Firmengründung hat Wibu-Systems erstmals auf der damaligen Messe Comdex in den USA ausgestellt. Im Laufe der Zeit hat das Unternehmen ein Netz an Distributoren in vielen Ländern aufgebaut und ist mit Tochtergesellschaften in den USA, China und Japan sowie Vertriebsbüros in Europa vertreten. Wibu-Systems hat einen direkten Exportanteil von etwa 55 Prozent.

Anzeige

Vorstand und Gründer Oliver Winzenried nahm den Preis entgegen und sagt: „Ich habe mich sehr gefreut, für Wibu-Systems den Global 2019 entgegenzunehmen. Freier Handel ist ein Gewinn für alle: bessere und preiswertere Produkte, mehr Auswahl, mehr Jobs, mehr Freiheit und mehr Frieden durch Zusammenarbeit. International offene Standards sind wichtig für uns und Kunden, die unsere Lösungen in ihre Produkte integrieren und somit weltweit anbieten. Die Vielfalt der internationalen Anforderungen und Talente verbessert unsere Wettbewerbsfähigkeit; die Diversifikation reduziert die Abhängigkeit von einzelnen Märkten.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Ist der schon drin oder was?

Erinnern Sie sich noch an Stuxnet? Im Jahr 2010 sorgte der Computerwurm für Aufsehen, der speziell für Siemens Simatic S7 entwickelt wurde und das iranische Atomprogramm sabotieren sollte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

IT-Sicherheit

Tägliche Angriffe mit Ransomware

Paddy Francis ist CTO von Airbus CyberSecurity. Mit ihm sprach Andreas Mühlbauer über die Bedrohungen von Industrieunternehmen durch Cyber-Angriffe, die Sicherheit von Cloud-Systemen und die Möglichkeiten und Erfolgschancen von Abwehrstrategien.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite