1 von 17

Hannover Messe 2018

(Foto: Deutsche Messe)

Am 27. April 2018 ging nach 5 Tagen die Hannover Messe zuende. Unter dem Leitthema "Integrated Industry – Connect & Collaborate" informierten sich 210 000 Besucher über die Innovationen der insgesamt 5 800 Aussteller der Hannover Messe und CeMat. Themen wie Machine Learning, Künstliche Intelligenz, industrielle IT-Plattformen, der Ausbau der Stromnetze für Elektromobilität, der Einsatz von Robotik und autonomen Systemen in Produktion und Intralogistik sowie die Rolle des Menschen in der vernetzten Fabrik wurden intensiv diskutiert und an den Ständen gezeigt.

Große Beachtung fand auch das Partnerland Mexiko, das sich als innovativer Wirtschaftspartner und Industriestandort präsentierte. Mehr als 160 mexikanische Unternehmen präsentierten auf der Messe ihre Produkte und Innovationen. Bundeskanzlerin Merkel und Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto waren sich einig: Fortschritt und Wohlstand gibt es nur mit offenen Märkten. Die Beteiligung Mexikos stand somit auch im Zeichen des internationalen Freihandelsabkommens, auf das sich Mexiko und die Europäische Union am vergangenen Samstag geeinigt hatten. Künftig wollen die Länder 99 Prozent ihrer Waren zollfrei handeln.

Die nächste Hannover Messe wird vom 1. bis 5. April 2019 ausgerichtet. Das Partnerland ist dann Schweden. Die nächste CeMat findet vom 20. bis 24. April 2020 wieder gemeinsam mit der Hannover Messe statt.

1 von 17