1 von 13

Die neuen Iscar-Produkte fürs Bohren und Fräsen

(Bild: Stotz)

„Viele sehen uns als Spezialist fürs Stechen – spätestens in drei Jahren wollen wir als Fräs und Bohr-Company wahrgenommen werden. Daran arbeiten wir hart. Und niemand hat so ein breites Angebot im Fräsen wie wir,“ erklärte Iscar-Geschäftsführer Hans-Jürgen Büchner jüngst im Rahmen einer Pressekonferenz. Haben wir Sie neugierig gemacht? Bilder der neuen Iscar-Produkte finden Sie in unserer Bildergalerie.

1 von 13