Zylinderrollenlager

Höhere Tragzahlen

Auf der Husum Wind Energy 2012 wird Hersteller NSK beispielhafte Wälzlager für die Antriebe von Windenergieanlagen vorstellen und die Besucher auch über aktuelle Entwicklungsprojekte informieren. Dazu gehört die Planetenradlagerung in den Getrieben von Turbinen der drei Megawatt-Klasse. Hier arbeitet das Unternehmen an optimierten Zylinderrollenlagern und verfolgt dabei zwei Entwicklungsprojekte.

Das erste Projekt hat eine Verbesserung der inneren Konstruktion zum Ziel. Bei gleichem Lagerdurchmesser und gleicher Anzahl der Rollen wurde die Mikrogeometrie konstruktiv und produktionstechnisch optimiert, ohne die Makrogeometrie zu verändern – mit dem Ergebnis einer um 15 Prozent erhöhten dynamischen Tragzahl. Dies führt zu einer um 70 Prozent höheren rechnerischen Lebensdauer. Diese Lager können nicht nur in den Planetenrädern eingesetzt werden, sondern generell auch auf der „schnellen“ Seite der Windkraftgetriebe.

Beim zweiten Projekt wurde die innere Konstruktion des Lagers grundlegend geändert und die Anzahl der Rollen erhöht – mit der Folge, dass der Käfig in seinem Querschnitt reduziert wird, aber den gleichen Belastungen standhalten muss. Dieses Ziel wurde durch eine Optimierung der Käfiggeometrie bei gleicher Käfigfestigkeit erreicht. Die Optimierung wurde durch FEM-Analyse und umfassende Erprobung auf dem Prüfstand abgesichert. Bei diesen Lagern ist nicht nur die dynamische Tragzahl höher, sondern auch die statische.
Hersteller von Windenergieanlagen und entsprechenden Antriebssystemen werden sich in Kürze zwischen den beiden dargestellten Optionen entscheiden können, wobei NSK das Lager immer individuell an den jeweiligen Anwendungsfall bzw. den Windkraftanlagen-Typ anpasst. Produkte und Lösungen von NSK sind überall dort, wo etwas bewegt wird – auch unter härtesten Einsatzbedingungen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...