Filtersysteme

Für alle Megawatt-Klassen

der On- und Offshore-Windenergie liefert Mahle Filtersysteme und -komponenten. In Hydraulikaggregaten und bei der Getriebeschmierung und -ölkühlung stellen sie die geforderten Ölreinheitsklassen (nach ISO 4406) für den Dauerbetrieb sicher – selbst unter Extrembedingungen von -40 bis +120 °C. Für die Getriebeölpflege (Haupt- und Nebenstrom) und für Schmiersysteme in Windenergieanlagen hat das Unternehmen ein neues kompaktes Öl-Filtermodul entwickelt, das die Wirtschaftlichkeit und Lebensdauer der Hydraulik- und Getriebeaggregate steigert. Das System besteht aus einem Filterblock mit Elektromotor, Zahnradpumpe, Filtergehäuse mit hocheffizientem 2-Stufen-Filterelement, Druckbegrenzungsventil, Rücklaufsperrventil und Wartungsanzeiger. Es ist in zwei Varianten mit 110 l/min und 220 l/min Volumenstrom erhältlich. Als Komplettsystem in Verbindung mit einem Ölkühler sichert das Öl-Filtermodul eine optimale Filtration und Kühlung von Windkraftgetrieben und ermöglicht einen verschleißarmen und wartungsfreundlichen Betrieb. Mahle finden Sie auf der Husum Wind auf Stand 1A04. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kompaktfiltersystem

So tickt Präzision

Neben Uhrmachern arbeiten in der Uhrenmanufaktur vor allem Ingenieure, die im Schulterschluss mit dem Handwerk alte Techniken durch moderne Fertigungsverfahren zeitgemäß interpretieren. Grundlage jedes mechanischen Uhrwerks ist die Platine, die...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige
Anzeige