Ergonomie

Wiha erhält AGR-Siegel für seine Griffkonzepte

Als erster Werkzeughersteller erhält Wiha ein Siegel, das die Wirksamkeit und den Nutzen seines ergonomischen Schraubendreher-Griffgrößenkonzeptes und des Inomic Zangengriffkonzepts bestätigt. Die Auszeichnung durch die AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.) erhält der Werkzeughersteller nach einer Reihe umfangreicher Tests durch Ärzte und Therapeuten, die das Griffkonzept genau unter die Lupe nahmen.

Das AGR-Gütesiegel wird Produkten verliehen, die sich positiv auf die Vorbeugung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Rückenschmerzen auswirken.

Das ergonomische Griffgrößenkonzept setzt Wiha bei seinen Schraubwerkzeugen der Reihen SoftFinish, SoftFinish electric, SoftFinish ESD und MicroFinish ein. Es soll bequemeres, längeres und vor allem schmerzfreies Arbeiten ermöglichen. Für die unabhängige Prüfkommission zeichnen sich die Griffe – anders als herkömmliche Standardgriffe – durch die an den Einsatzweck angepassten Griffgrößen sowie die in den Griff integrierte Hart- und Weichzonen aus.

Das Konzept mit vier an die jeweiligen Schraubfälle beziehungsweis Arbeitsaufgaben angepassten Griffgrößen und -längen der Schraubendreher – kleine Griffe für Präzision und Kontrolle und große Griffe für kraftvolles Schrauben – helfe Anwendern dabei, Beschwerden im Bewegungsapparat sowie Schmerzen in Gelenken und Muskeln zu reduzieren oder gar zu vermeiden. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwenkarm

Friktionsgelenke sorgen für Flexibilität

Mit den Schwenkarmen und Doppelschwenkarmen 8 ermöglicht item eine ergonomische Bereitstellung von Werkzeugen, Behältern, Tabletts oder Medien an Arbeitsplätzen. Das Arbeitsplatzsystem bietet Friktionsgelenke, die sich einfach an persönliche...

mehr...
Anzeige

Biodynamisches Licht

Ins richtige Licht gerückt

Ergonomie am Arbeitsplatz geht weit über die Wahl des richtigen Stuhls hinaus, insbesondere in der Industrie. In der Diskussion rund um den ergonomischen Arbeitsplatz wird ein wesentlicher Punkt häufig vergessen: das richtige Licht!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

3D-Kameras

Keine falsche Bewegung!

„Achtung, diese Bewegung verursacht Rückenschmerzen“ – so könnte ein digitaler Assistent in Zukunft warnen. Wissenschaftler des Instituts für Integrierte Produktion aus Hannover entwickeln ein Kamerasystem, das Arbeitern bei der Montage über die...

mehr...

Ergonomie in der Montage

Falsche Bewegungen im 3D-Blick

„Achtung, diese Bewegung verursacht Rückenschmerzen“ – so könnte ein digitaler Assistent in Zukunft warnen. Wissenschaftler des Instituts für Integrierte Produktion aus Hannover entwickeln ein Kamerasystem, das Arbeiter auf unergonomische Bewegungen...

mehr...

Handwerkzeuge

Wiha startet Gesundheitsoffensive

Der Handwerkzeughersteller Wiha kündigt für 2017 unter dem Motto ‚I feel Wiha‘ eine „Gesundheitsoffensive“ an, die in Form einer Kampagne über alle Medien- bzw. Informationskanäle Anwender und Fachhandel erreichen soll.

mehr...