Werkzeuge

Kraftvoll Abziehen

ist kein Problem mit den Abziehern von Baldur, die jüngst in das Gedore Produktprogramm integriert wurden. Interessant sind unter anderem die 2-armigen Abzieher. Deren robuste Kraftflügel sind laut Hersteller für höchste Abzugsbelastungen ausgelegt. Die Abzughaken sind mit den praktischen Schnellspannhebeln ausgestattet. Dadurch können die Arme schnell und unkompliziert in die richtige Abziehposition am Werkstück eingestellt und nachjustiert werden. Aufgrund des T-Profils der Haken wird die Kraft formschlüssig, das heißt durch ineinandergreifende Bauteile übertragen.

Die Spindel wird aus Vergütungsstahl gedreht, das Feingewinde gewalzt. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass der Faserverlauf des Materials nicht unterbrochen wird und der Stahl verfestigt wird. Die kleinere Gewindesteigung von Feingewinde verhindert ein unbeabsichtigtes Lösen durch Erschütterungen. Durch Nitrocarburieren, ein thermochemisches Verfahren zur Oberflächenhärtung, erhält die wartungsfreie Spindel ihre harte, verschleißfeste Oberfläche. Fremdkörper finden auf der glatten Gewindeoberfläche keinen Halt. Dieser Abzieher ist auch als „High Power“ Version erhältlich, das heißt aufgrund der besonderen Vergütung der Traverse kann einer Belastung mit doppelter Zugkraft gegenüber dem Standardmodell bei gleicher Bauhöhe Stand gehalten werden.

Bei den 3-armigen Abziehern empfehlen die Remscheider das Modell Twist & Pull. Aufgrund seiner Dreharretierung ist es einfach, schnell und sicher anzuwenden. Die Haken, aus 31CrV3 geschmiedet, öffnen sich durch eine einfache Drehbewegung des Kopfs und umschließen automatisch das abzuziehende Teil, auch bei senkrechter, Über-Kopf-Anwendung. Ein aufwendiges Einstellen oder Nachjustieren der Haken entfällt. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...