Wasserpumpenzange

Immer wieder neu ansetzen

Wer kennt das nicht: Beim Arbeiten mit der Wasserpumpenzange stellt man fest, dass man nicht die richtige Öffnungsweite getroffen hat. Zange also wieder runter vom Werkstück, neu einstellen – und hoffen, dass es jetzt passt. Das kann – vor allem in engen Arbeitsbereichen – richtig mühsam sein. Als Alternative bietet der Werkzeug-Hersteller Knipex nun eine Zange, die sich automatisch am Werkstück einstellt. Die Technik dieser Wasserpumpenzange ermöglicht den schnellen Wechsel auf unterschiedliche Werkstückgrößen: Zange anlegen, Griffe zusammendrücken, fertig. Ob Rechts- oder Linkshänder – mit einer Hand gelingt die passgenaue Einstellung automatisch und der Gelenkbolzen rastet sicher ein.

Auch unter erschwerten Bedingungen kann der Anwender Muttern mit einer Schlüsselweite von 10 bis 36 Millimetern und Rohre mit einem Durchmesser von 1/8 bis 1 ¼ Zoll sicher greifen – und hat die zweite Hand frei. Einmal selbsttätig am Werkstück festgeklemmt, rutscht die Zange nicht mehr ab und ermöglicht somit Kraft sparendes Arbeiten. Mit Hilfe des Verschlusshebels lassen sich die Griffe sicher verriegeln. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Crimpzange

Gut für große Querschnitte

Wer viel zu crimpen hat oder große Querschnitte crimpen muss, wählt eine Crimpzange mit unterstützendem Antrieb. Bisher war dieser hydraulisch. Knipex hat nun eine elektromechanische Crimpzange entwickelt – die eCrimp.

mehr...

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Leichtbau

Die Mobilität von morgen

Längst geht es im Leichtbau nicht mehr allein darum durch ein niedrigeres Fahrzeuggewicht Nutzlasten zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dank Konzept-Leichtbau eröffnen sich neue Möglichkeiten.

mehr...
Anzeige