Schruppfräser

Schneller und tiefer mit der Kordel

Das kommt der neue Schruppfräser Atorn Ultra von Hahn+Kolb. Die Kordel ist in diesem Fall eine ebenso geformte Verzahnung, die zusammen mit der speziellen Spanraumgeometrie und der neuen Beschichtung größere Eintauchtiefen und höhere Vorschubgeschwindigkeiten verspricht – insbesondere bei rostfreien Stählen und legierten Edelstählen. Konkret erreicht der Neue Schnittgeschwindigkeiten von bis zu 180 Meter pro Minute und Zahnvorschübe bis 0,07 Millimeter pro Zahn.

Sechs Größen decken einen Durchmesserbereich von 6 bis 20 Millimeter ab. In der gleichen Staffelung bieten die Stuttgarter übrigens auch die zugehörigen Schlichtfräser an. Hier erhöht die neue Beschichtung vor allem die Stabilität und Schärfe der Schneidkanten, was sich positiv auf Oberflächengüte und Standzeit auswirkt.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehtechnik

Bearbeitung von Miniaturbauteilen

Hahn+Kolb bietet für die Dreh-Bearbeitung komplexer kleinster Bauteile das Miniaturausdrehprogramm Atorn mit ISO-Wendeschneidplatten an. Die Serie umfasst Bohrstangen und Halter aus Stahl und Vollhartmetall für Ausdrehtiefen von jeweils bis zu 3×D...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige