Metallbearbeitungsöl

Alles andere als Schaumschläger

werden auch in der Metall verarbeitenden Industrie benötigt. Die eingesetzten Spezialöle dürfen nicht zur Schaumbildung neigen, sonst vernebeln sie die Sicht auf das zu bearbeitende Werkstück. Darüber hinaus müssen sie über weitere Eigenschaften wie hohe Kühl- und Spülwirkung, leistungsstarke Additivierung, gutes Filterverhalten und geringe Ölnebelbildung verfügen.

Noch mehr Transparenz in der Bearbeitung bietet jetzt das Spezialöl r.rhenus R-Oil G 5 von Rhenus Lub, das alle diese Forderungen erfüllt. Dabei zeigt das Spezialöl mit einer niedrigen Viskosität von 5,0 mm2/s bei 40 Grad Celsius ein gutes Schmutztragevermögen und Filterverhalten bei gleich bleibend hoher Kühl- und Spülleistung. Die klare Sicht auf das Werkstück resultiert aus der Tatsache, dass das Bearbeitungsöl keinen Schaum bildet, womit in der Metall verarvbeitenden Industrie gute Resultate erzielt werden können. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schmierstoffprogramm

Neu strukturiert

hat der Mönchengladbacher Schmierstoff-Spezialist Rhenus Lub seine Geschäftsleitung. Dabei wurden wichtige Funktionen neu geordnet. Frank Wlazik (Bild links) verantwortet nun die Bereiche Sales, Product Management und Marketing.

mehr...

Schmieröle

Besser synthetisch

Als Grundflüssigkeiten für Metallbearbeitungsschmierstoffe werden noch immer zu circa 65 bis 70 Prozent Mineralöle verwendet. Es gibt aber auch gute Alternativen zu Mineralölen.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...