Kernbohrsystem

Manuell zum Kern

Werkzeug-Hersteller Fein hat eigenen Angaben zufolge „das weltweit erste handgeführte Kernbohrsystem für Metall“ entwickelt. Es verbindet die Vorteile einer Handbohrmaschine mit denen eines Hartmetall-Bohrwerkzeugs. Das handgeführte Kernbohrsystem KBH 25 ermöglicht schnelles und komfortables Bohren von Löchern bis 25 Millimeter Durchmesser in Metallen bis 20 Millimeter Materialstärke. Metallverarbeitende Betriebe können an allen gängigen Metallen, an gewölbten, lackierten und unebenen Flächen sowie an schwer zugänglichen Stellen arbeiten.

Das neue Kernbohrsystem ist ein auf die Anforderungen des handgeführten Kernbohrens abgestimmtes Bohrsystem: Es kombiniert eine leistungsstarke Handbohrmaschine mit speziellen Hartmetall-Kernbohrern. Das Verfahren vermeidet unnötige Materialzerspanung und reduziert deutlich den erforderlichen Kraftaufwand. Der HSS-Zentrierbohrer bohrt nur so lange wie nötig und wird entkoppelt, sobald der Kernbohrer auf das Material trifft. Die gesamte Vorschubkraft kann so für die Kernbohrung genutzt werden. Bei Materialdurchbruch schiebt eine Druckfeder den Zentrierbohrer nach vorne und stößt den Bohrkern aus.

Für einen schnellen Arbeitsfortschritt bei gleichzeitig geringer Vorschubkraft sorgen zudem die standzeitoptimierten Hartmetall-Kernbohrer mit spezieller Schneidgeometrie und einer Schnittbreite von nur 2,8 Millimetern. Zusätzlich bietet Fein eine Hartmetall-Kernbohrer-Linie mit Titan-Aluminium-Nitrit-Oberflächenbeschichtung an. Diese sind sehr hitzebeständig und haben gute Gleiteigenschaften. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akku-Bohrschrauber

4 Gänge für mehr Feingefühl

Akku-Bohrschrauber für die Metall bearbeitende Industrie müssen leistungsstark sein, dürfen aber nicht zu schwer in der Hand liegen. Fein hat speziell für Montagearbeiten im Stahl- und Metallbau einen kompakten 12-Volt-Akku-Bohrschrauber entwickelt...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...