Kantenfräser

Sauber und schnell entgraten

Trumpf bietet mit seiner Baureihe TKA 300/500 Kantenfräser an, die sich für das Entgraten von Kanten bei Stahlblechen, Buntmetallen und Kunststoffen eignen oder auch, um Werkstücke für Schweißarbeiten vorzubereiten. Die verfügbaren Modelle unterscheiden sich durch die Antriebe (850 W beziehungsweise 1.400 W) sowie die erzielbare Fasenhöhe.

Die Werkzeuge der Serie eignen sich vor allem, um saubere, grat- und oxydfreie Abschlusskanten an Blechen zu erstellen. Neben dem Schutz vor die Verletzungen durch Grate bei Trägern ist auch die Vorbereitung von Kanten für Schweißarbeiten und das Verrunden oder Abfasen von Gehäuseblechen für einen gefälligeren optischen Eindruck ein guter Grund für den Einsatz der Geräte. Auch in Kunststoff verarbeitenden Betrieben nutzt man Kantenfräser gerne für Entgratarbeiten. Im Unterschied zu Winkelschleifern müssen Kantenfräser nur einmal an der Kante entlang geführt werden, um eine einwandfreie Qualität zu erzielen. Sowohl bei geraden als auch gerundeten Kanten ist keine weitere Nachbearbeitung erforderlich. Dieser grundsätzliche Unterschied führt zu einer in der Regel fünf- bis zehnfach kürzeren Arbeitszeit, betonen die Ditzinger. Auch negative Begleiterscheinungen wie starker Funkenflug und große Staubentwicklung entfallen. „Bei all diesen Materialien wie auch bei verschiedensten Stahlsorten erzielen die Kantenfräser mit Vorschubgeschwindigkeiten von vier bis sechs Meter pro Minute eine sehr gute Oberflächenqualität. Durch den kompakten Fräskopf dieser Modelle lassen sich zudem auch kleine Radien und Innenkonturen gut bearbeiten“, erklären die Ditzinger. sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Leichtbau

Die Mobilität von morgen

Längst geht es im Leichtbau nicht mehr allein darum durch ein niedrigeres Fahrzeuggewicht Nutzlasten zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dank Konzept-Leichtbau eröffnen sich neue Möglichkeiten.

mehr...