Akku-Bohrschrauber

Schluss mit dem Akku-Allerlei

Akku-Bohrschrauber gleichen sich wie ein Ei dem anderen, oder? Dass dem mitnichten so ist, sieht man dem C12 von Festool schon von weitem an: Geschlossener Griff und die kurze Bauform setzen ihn schon optisch von der Konkurrenz ab – und sorgen für Sicherheit und die entscheidenden Extra-Millimeter, wenn es darum geht, verdeckte Schrauben zu erreichen. Doch mit Verpackungsdetails allein geben sich die Wendlinger noch lange nicht zufrieden.

In der schönen und robusten Verpackung arbeitet ein elektronisch gesteuerter Motor ohne Kohlebürsten, was weniger Verschleiß und mehr Leistung verspricht. Außerdem wacht die Elektronik über zu hohe Temperaturen und zu niedrige Akkuspannungen. Beim Akku haben Sie übrigens die Qual der Wahl zwischen zwei NiCd-Akkus unterschiedlicher Kapazität und einem Modell mit NiMH-Technik. Schneller als die Auswahl des für Ihren Anwendungsfall geeigneten Akkus geht dann der Werkzeugwechsel vonstatten: Ein leichtes und kurz bauendes Schnellwechselfutter sorgt für zügigen Übergang zwischen Bit und Bohrer.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Pendelstichsäge

Gute Kurvenlage

Mit 3.800 Hüben pro Minute ist auch die neue Generation der Pendelstichsäge Carvex PS 420 hinsichtlich Kraft und Durchzug echt spitze. Gleiches gilt für die Energieeffizienz, die sich dank EC-TEC Technologie durch die ausdauernde Leistung besonders...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige