zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Starkstromanlage

Strom in Wärme verwandeln

Seit kurzem haben die Stadtwerke Schwerin eine 15 MW Sekundär-Regelenergieanlage, in der mithilfe von drei Elektrokesseln überschüssige Strommengen in Wärme umgewandelt werden. Die Hamburger Niederlassung des Industriedienstleisters Wisag errichtete die für die Energieversorgung der Elektrokessel notwendigen Starkstromanlagen. Nach zweimonatiger Einbauphase haben die Elektrokessel Ende Oktober 2013 ihren Betrieb aufgenommen. ee

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderprojekt

Bessere Infrastruktur

In einem Großprojekt fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Stromversorgung für den Digitalfunk bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im Land Brandenburg.

mehr...

Speichersystem-Studie

Einspeisespitze reduzieren

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) den Nutzen von Photovoltaik-Batteriesystemen bei kleinen objektgebundenen Photovoltaik-Anlagen als Bestandteil des zukünftigen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Energiewirtschaft

Bedarf reduzieren

Künftig wollen SAP und EnBW die inhaltliche Gestaltung und Vermarktung moderner IT-Lösungen für die Energiewirtschaft gemeinsam vorantreiben. Die beiden Unternehmen haben zu diesem Zweck regelmäßige Konsultationen vereinbart.

mehr...
Anzeige

Intelligente Stromzähler

Smart Grid in Action

Das Engagement von Unternehmen für energieeffizientes Handeln ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Immer häufiger investieren Unternehmen in regenerative Energien und arbeiten daran, einen Teil ihres Stroms selbst zu erzeugen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige