Akkus überwachen

Schnurlose Elektrowerkzeuge per Smartphone verwalten

Mit dem neuen Akkusystem Dewalt XL Tool Connect für schnurlose Elektrowerkzeuge können Anwender oder Verleiher mit Smartphone oder Tablet Ausrüstungen nachverfolgen und den Erhaltungszustand von Akkus überwachen. Einer der ersten Lieferanten dieses Systems ist RS Components.

Die mobile App kommuniziert über Bluetooth mit allen Akkus im Umkreis von 30 Metern und ermöglicht den Anwendern dadurch die schnelle Überprüfung, ob die Werkzeuge nach jeder Schicht oder am Endes des Arbeitstages zurückgebracht worden sind. Darüber hinaus kann der Erhaltungszustand der Akkus geprüft werden und dadurch sichergestellt werden, dass Akkus geladen und einsatzfertig sind.

Die Akkupacks XR Tool Connect sind für jedes der Dewalt Werkzeuge im Gerätepark eines Unternehmens einsatzfähig. Die mobile App kommuniziert über Bluetooth mit allen dieser Akkus im Umkreis von 30 Metern und ermöglicht den Anwendern dadurch die schnelle Überprüfung, ob die Werkzeuge nach jeder Schicht oder am Endes des Arbeitstages zurückgebracht worden sind. Darüber hinaus kann der Erhaltungszustand der Akkus geprüft werden und dadurch sichergestellt werden, dass Akkus geladen und einsatzfertig sind.

Durch die Lithium-Ionen-Technologie verfügen die 18V-Akkus der XR Tool CONNECT Serie über hohe Energiedichten. Die beiden Versionen mit Kapazitäten von 2,0 oder 5,0 Ah ermöglichen den Anwendern die Optimierung von Abmessungen, Gewicht und Ladeintervall der Akkus für den jeweiligen Einsatzzweck.

Das neue Akkusystem bietet große Vorteile für Firmen, die Werkzeuge verleihen. Die App hat Funktionen zum Anmelden und Abmelden, die dazu beitragen, den Überblick über die verliehenen Werkzeuge zu behalten. Außerdem kann ein Akku so eingestellt werden, dass er zu einem vom Anwender gewählten Zeitpunkt die Bereitstellung von Energie einstellt, um so eine unbefugte Nutzung zu verhindern. Ein weiteres Merkmal ist die Einstellung individueller Alarmmeldungen.

Durch die Lithium-Ionen-Technologie verfügen die 18V-Akkus der XR Tool Connect Serie über hohe Energiedichten. Die beiden Versionen mit Kapazitäten von 2,0 oder 5,0 Ah ermöglichen den Anwendern die Optimierung von Abmessungen, Gewicht und Ladeintervall der Akkus für den jeweiligen Einsatzzweck. Beide XR Tool Connect Akkus sind jetzt bei RS in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) auf Lager. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Akku-Partnerschaft

Ein System für zwei Marken

Bosch und Klauke, Anbieter von Werkzeugen zum Pressen, Schneiden und Lochen, gehen bei Akku-Geräten gemeinsame Wege: Ab sofort werden leistungsstarke 18 Volt-Akkus von Bosch mit allen akkuhydraulischen Klauke Press- und Schneidwerkzeuge der Next...

mehr...

Schnellladegerät

Pflegt Akkus optimal

Das High-End-Schnellladegerät Charge Manager 410, neu entwickelt von Conrad Electronic, ist eine Kombination aus Ladegerät, Diagnosestation mit Stromsparmodus und automatischer Erhaltungsladung. Maximal vier Micro- oder Mignon-Akkus (NiCd, NiMH und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Wärmebildkamera

Wartung von Industrieanlagen

RS Components hat neue Wärmebildkameras von Fluke ins Lieferprogramm aufgenommen. Die kompakte PTi120 zielt auf Einsätze in der Fehlerbehebung und vorausschauende Instandhaltungsanwendungen im industriellen Umfeld ab.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aufsitzspanner

Werkstücke sicher fixieren

Beim Spannen offenbart jedes Werkstück schnell seine Tücken. Wenn sich die Spannpratze aufgrund der Teilegeometrie nicht zum Spannpunkt drehen lässt, wird es knifflig. Von Erwin Halder kommt mit dem innovativen Aufsitzspanner eine Lösung, mit der...

mehr...

Abzieher-Satz

Festsitzende Verbindungen lösen

Festsitzende Verbindungen von aufgepressten Bauteilen, die durch die eigene Reibungskraft in Position gehalten werden, können mit einem Abzieher gelöst werden. Der Abzieher-Satz von Gedore bietet für diese Aufgabe acht verschiedene Abzieher.

mehr...