PV-Module

Kompakte Zelle

Das Unternehmen Suntech Power gehört zu den weltweit größten Herstellern von Photovoltaik-Modulen. Es stellte auf der letzten Intersolar ein neues kompaktes und leichtes Design seiner 60-Zellenmodule vor. Die Module mit schlankem Rahmen bieten Vorteile für eine einfache Installation, reduzieren die Kosten für Lagerung und Lieferung - und senken den "CO2-Fußabdruck" des Produkts.

Das schlanke Rahmendesign wird bei allen neuen Modulen der Suntech W-Serie eingesetzt, die mit einer Leistung von 260 Watt zu den leistungsstärksten Modulen ihrer Klasse zählen. Die Module mit 60 monokristallinen 6-Inch-Zellen haben die Abmessungen 1640 x 992 x 35 Millimeter und sind ideal für Dachanlagen im Residential Markt geeignet.
Der Rahmen der Module wurde von 50 auf 35 Millimeter verschmälert, wodurch sich das Modulgewicht von 19,1 auf 18,2 Kilogramm reduziert. Der schlankere Rahmen beeinträchtigt laut Hersteller aber nicht die hohe mechanische Belastbarkeit der Module bei Wind und Sog (3.800 Pascal) und Schneelasten (5.400 Pascal).

Auch für die neue Produktlinie gilt eine Leistungsgarantie über 25 Jahre sowie eine Produktgarantie über zehn Jahre. Zudem bieten die Module eine garantierte positive Leistungstoleranz von bis zu +5 Prozent. Sie verfügen außerdem über eine selbstreinigende Oberfläche, die Verschmutzung durch wasserabweisendes Antireflexglas reduziert und damit die Lichtabsorption verbessert. Sie erreichen damit ein hervorragendes Schwachlichtverhalten.
Um eine lange Lebensdauer und einen konstant hohen Ertrag zu gewährleisten, verwendet Suntech nur ausgewählte und qualitativ hochwertige Komponenten, wie zum Beispiel eine IP 67 zertifizierte Anschlussdose, die eine Installation in jeglicher Ausrichtung ermöglicht.

Anzeige

Im letzten Jahrzehnt hat Suntech mehr als 15 Millionen Photovoltaikmodule (über 4GW) an mehr als 1.000 Kunden in über 80 Ländern geliefert. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Solar-Module

Gemäß PAS2050-Standard

Der CO 2 -Fußabdruck gilt als Indikator für die Umweltfreundlichkeit von Produktdesign, Fertigung, Qualitätskontrolle und Logistik. Die ET Solar Group, einer der führenden Anbieter im Bereich Solar und Photovoltaik, gibt die Auszeichnung seiner...

mehr...

PV-Module

Für gut befunden

Die Photovoltaik (PV)-Module des Herstellers Phono Solar haben den PID (Potenzialinduzierte Degradation)-Test des unabhängigen Photovoltaik Instituts (Pl) Berlin mit „Grade A“ bestanden. Grade A ist die Bestnote, die voraussetzt, dass...

mehr...

Photovoltaik-Module

Innovative Klebetechnik

Das kristalline Hochleistungsmodul von Heckert Solar heißt Nemo P. Gefertigt auf einer der modernsten Fertigungslinien Europas unter Anwendung innovativer Klebetechnik weist dieses PV-Modul eine hohe Langlebigkeit und Widerstandskraft auf.

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...

Solarmodule

Netzgekoppelt

Suntech Power hat die größten Freiflächen-Solaranlage Saudi-Arabiens fertig gestellt. Installiert wurde es auf dem Grundstück des King Abdullah Petroleum Studies and Research Center, dem weltweit größten Energie-Forschungszentrum in Riad.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...