Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betriebstechnik + Beschaffung> Betriebsmittel>

Elektronische Drehmomentschlüssel von Gedore

Höhenverstellbare WerkbankAn Bauteil und Mitarbeiter angepasst

Garant Gridline

Die Hoffmann Group hat auf der Logimat eine Werkbank vorgestellt, die sich an Bauteil und Mitarbeiter anpasst. Die elektrisch höhenverstellbare Werkbank aus der Serie Garant GridLine erlaubt es den Mitarbeitern, die Arbeitsplatte exakt auf ihre Körpergröße und das zu bearbeitende Bauteil einzustellen – unabhängig vom Stromnetz.

…mehr

Gedore auf der MotekPräzise und vernetzt

Gedore präsentiert auf der diesjährigen Motek erstmals drei neue Ausführungen des elektronischen Drehmomentschlüssels E-torc Q. Der Analyseschlüssel, der im vergangenen Jahr erstmals präsentiert wurde, wird um drei Versionen mit Messgrößen von 0,25 bis 60 Nm erweitert. Der elektronische Drehmomentschlüssel ist für die Nutzung und begleitende Dokumentation in Qualitätssicherung und Prozessoptimierung sowie in Forschung und Entwicklung ausgelegt.

sep
sep
sep
sep
Elektronische Drehmomentschlüssel von Gedore

Der Analyseschlüssel ist mit einer Software für die Parametrierung, Erfassung, grafische Auswertung und Archivierung von Schraubdaten ausgestattet. Die erfassten Daten werden auf dem 4,3 Zoll großen Touchscreen abgebildet und können über die USB-Schnittstelle oder via WLAN in das angebundene System eingespielt werden. Alle E-torc Q entsprechen der DIN EN ISO 6789:2003 Typ I und können optional mit einer Kalibrierung nach DAkkS-DKD-R 3-7 Klasse 1 geliefert werden. Der Marktstart der drei neuen Versionen ist für Januar 2017 geplant. cs

Anzeige

Motek, Halle 5 Stand 5338

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messeveranstalters P.E. Schall

Interview mit Bettina Schall„Wir müssen uns nicht schärfer abgrenzen“

Ein Wechsel auf einen Zwei-Jahres-Rhythmus für die Motek kommt für sie nicht in Frage. Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messeveranstalters P.E. Schall, erklärt SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz, worin die Stärken der „Welt-Leitveranstaltung für Produktions- und Montageautomatisierung“ liegen.

…mehr
handling award 2018: Bewerbungsschluss ist der 31. Juli!

5. handling award zur Motek 2018Jetzt für den „handling award 2018" bewerben!

Zum 5. Mal verleiht das Fachmagazin handling den „handling award zur Motek“ in vier Kategorien. Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Juli!

…mehr
Servomotoren

ElektromotorenEngel bietet Baureihen HBI und HBR als platzsparende Lösungen

Ultraflache Transportwagen, filigrane Montagewerkzeuge oder mobile Wiegesysteme sind nur einige Beispiele für Anwendungen, die Konstrukteuren sehr wenig Platz lassen für den Einbau der Antriebseinheiten.

…mehr
Vakuum-Greifer: Intelligenz im Vakuum

Vakuum-GreiferIntelligenz im Vakuum

Digitalisierung und elektronische Vernetzung verändert Prozesse und Geschäftsmodelle. Schmalz bietet jetzt sogar die Überwachung von Vakuum-Greifern via App mit dem Smartphone an.

…mehr
Industrie 4.0: Mensch-Roboter-Kollaboration

Industrie 4.0Mensch-Roboter-Kollaboration

Kuka präsentiert auf der diesjährigen Motek verschiedene Automationslösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Entsprechend dem Standmotto: “Hello Industrie 4.0 – adding HRC value to your production” sollen Anwendungen verdeutlichen, wie sich der typische Produktionsalltag optimieren lässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung