Internationale Eisenwarenmesse 2016

Koelnmesse streicht den letzten Messetag

Die Internationale Eisenwarenmesse wird 2016 nur noch drei statt wie bisher vier Tage dauern. Die Koelnmesse reagiert damit auf den Wunsch zahlreicher Aussteller nach einer Konzentration der Veranstaltung.

Drahtbürsten von S.I.T. Quelle: Koelnmesse

Vom 6. bis 8. März 2016 trifft sich in Köln die weltweite Hartwaren-Branche auf der Internationale Eisenwarenmesse. 2016 geht die Veranstaltung bereits in die 40. Auflage. Die Messe hat sich weiterentwickelt und verändert, ebenso das Businessverhalten der nationalen und internationalen Fachbesucher: Die durchschnittliche Verweildauer auf der Messe betrug 2014 2 Tage, bei gleicher Effektivität. Den letzten Messetag nutzten nur noch knapp 15 Prozent der Fachbesucher. Aus der Branche kam daher der Wunsch nach einer Konzentration der Veranstaltung. Auf diesen Wunsch reagiert die Koelnmesse nun mit der Änderung der Veranstaltungslaufzeit: Die  Internationale Eisenwarenmesse konzentriert sich in Zukunft auf Sonntag bis Dienstag – insgesamt drei Tage. „Wir forcieren mit der Entscheidung eine Optimierung im Sinne der Aussteller. In Folge der Konzentration ist eine Verdichtung der Geschäftsaktivitäten bei gleichzeitig sinkenden Personalkosten zu erwarten“, erläutert Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. „Für eine Erhöhung der Besucherfrequenz an den drei verbleibenden Messetagen sieht sich die Industrie gewappnet.“

Bohrer von BDS. Quelle: Koelnmesse

Die Internationale Eisenwarenmesse verbucht seit Jahren ein Wachstum des Auslandsanteils auf Aussteller und Besucherseite. 2014 lag der Auslandsanteil unter den Anbietern bei 85 Prozent. 63 Prozent der Fachbesucher kamen aus dem Ausland, 136 Länder waren vertreten. Die unabhängige Aussteller- und Besucherbefragungen der Messe zeigt, dass vor allem Gäste mit weiten Anreisewegen das stetig wachsenden Flug- und Bahnreiseangeboten nutzen, um ihren Messebesuch zu komprimieren. Die Bereiche der Internationale Eisenwarenmesse umfassen weiterhin die Produktkategorien Werkzeuge, Industriebedarf, Befestigungs- und Verbindungstechnik sowie Beschläge und Heimwerkerbedarf. Neben den zahlreichen Ausstellern in den Hallen 1-5 und 10 dürfen sich die Fachbesucher auch 2016 auf ein attraktives Begleitprogramm freuen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Deutsche Messe

Twenty2X auf Juni verschoben

Die Deutsche Messe verschiebt ihre neue Digitalisierungsmesse für den deutschen Mittelstand, die Twenty2X, auf den Sommer. Der Grund: Eine umfassende Überprüfung der Messeteilnehmer sei in der Kürze der Zeit nicht realisierbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige