Handhärteprüfgerät

Prüfung konvexer Oberflächen

Seit Jahren bewährt sich das Handhärteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an ebenen und schwach gekrümmten Proben aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium und Weichmetallen sowie Halbzeugen und Fertigteilen. Es wird im Schiffs-, Flugzeug- und Tankbau sowie zur Härteprüfung an Kunststoffrohren und an den Flügeln von Windkraftwerken eingesetzt.

Das Gerät arbeitet nach den Normen DIN EN 59 und ASTM D 2583 und erlaubt eine zuverlässige Härteprüfung vertikal und horizontal – auch an schwer zugänglichen Stellen. Mit einem Prüfständer wird es zum vollwertigen Labor-Prüfgerät. Mit zwei wesentlichen Entwicklungen bietet die neue Lösung jetzt mehr Komfort. So erlaubt der Messwertspeicher das Abspeichern von 300 Messwerten. Dies erfolgt nach jeder Messung und wird auf dem Display angezeigt. Ist der Speicher voll, wird bei jeder weiteren Messung der erste Messwert im Speicher gelöscht. Außerdem werden die Messwerte durch Tastendruck auf den PC übertragen und im Speicher gelöscht.

Zwei Dinge sind dabei bemerkenswert: Die Entwicklung gibt es zum Nulltarif – also ohne Preiserhöhung. Und es können die bisherigen Barcol Handhärteprüfgeräte dieser Serie nachgerüstet werden. Was sich bewährt hat, ist geblieben. Die Elektronik steckt in einem stabilen Alu-Gehäuse. Die Bedienung erfolgt über eine Folientastatur mit gut ablesbarem Display. Über zwei Tasten wird das Gerät ein- und ausgeschaltet. Eine blinkende Anzeige zeigt die laufende Messung an; nach ihrem Ablauf ertönt ein Signal. Gesendet wird der Messwert über die RS 232-Schnittstelle.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhärteprüfgerät

Laufende Sicherheitskontrolle

Seit Jahren bewährt sich das Handhärteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss im mobilen Einsatz. Es dient zur Ermittlung der Härte an ebenen und schwach gekrümmten Materialien aus glasfaser-verstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten,...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...