Datenlogger

Pro Sekunde 1.600 mal

Die Messung von Beschleunigungen, Schwingungen und Vibrationen wird in der Windkrafttechnik immer wichtiger! Ob zur Transportüberwachung, Verschleißreduzierung, Performance-Steigerung, Auslegung von Lagern und Dämpfern, Geräuschreduktion, zum Erkennen von Unwuchten; das Bestimmen und Überwachen dieser Größen ist oft unerlässlich und gibt Aufschlüsse über Vorgänge und Abläufe. Der dafür einsetzbare, neu entwickelte Mini-Datenlogger MSR165 bietet eine hohe Leistungsfähigkeit auf sehr kleinem Raum. Er ist in der Lage, über ein halbes Jahr hinweg bis zu 1.600 Messungen pro Sekunde im Bereich Beschleunigung (Stöße, Vibrationen) in allen drei Achsen durchzuführen. Die Schocküberwachung ist bis ±15g möglich; 32 Messwerte werden bereits vor dem Ereignis aufgezeichnet. Weltweit gibt es laut Anbieter CIK Solutions keinen vergleichbaren Datenlogger, der in dieser Kompaktheit und mit einem Preis von unter 1.000 Euro aufwarten kann. Dass er darüber hinaus noch mit Temperatur-, Feuchte-, Druck- und Lichtsensor verfügbar ist, macht ihn für viele Anwendungsfälle noch attraktiver. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Datenlogger

Schutz beim Transport

Hochempfindliche Geräte, beispielsweise große, supraleitende Magnete in der Medizintechnik, brauchen soliden, nachweisbaren Schutz bei Transport und Lagerung. Dafür ist nicht immer der Einsatz eines teuren Highend-Datenloggers erforderlich.

mehr...

Datenlogger...

... mit Webservice

Mit dem Datenlogger Almemo 500 bringt Ahlborn eine völlig neue Gerätevariante auf den Markt, die im Bereich der komplexen Messdatenerfassung einzuordnen ist. 

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige

Datenlogger

Weniger Energie, mehr Umwelt

Der Reifenhersteller Michelin hat in seinem Werk in Homburg den Energieverbrauch der Umwälzpumpen in der Heizzentrale massiv gesenkt – und Einsparungen bei den Stromkosten von rund 66 Prozent und 23.000 Euro pro Jahr erreicht. Das Unternehmen nutzt...

mehr...

Datenlogger

Umgebungstemperaturen regelmäßig messen

Dostmann Electronic präsentiert mit dem neuen Log 32T einen kompakten Datenlogger zur Temperaturaufzeichnung bei Lagerung und Transport. Für die Auswertung wird der Datenlogger einfach und schnell direkt in die USB-Schnittstelle des Computers...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...

Energiemanagement

Ambitionierte Umweltziele

Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 war die Messlatte, die das Bahlinger Unternehmen Braunform nehmen wollte – und das in weniger als einem Jahr. Dass dies gelungen ist und bereits relevante Einsparungen erzielt wurden, dazu hat das ausgewählte...

mehr...

Datenlogger

Höhere Bandbreite

Mit dem neuen Flex Ray-Extender erweitert der Ipetronik-Geschäftsbereich IPE-Measure die Datenlogger der M-LOG- und IPE-log-Familie um einen galvanisch getrennten Zweikanal-Messeingang. Flex Ray ist ein serielles Feldbussystem für elektronische...

mehr...

Datenlogger

Integriertes Messsystem

Wer Fahrzeugkarosserien lackiert, muss Temperatur und Feuchtigkeit genau überwachen. Datapaq hat für einen Automobilhersteller ein integriertes Messsystem für beide Werte realisiert. Hirn der Anwendung ist ein Multi Paq 21-Datenlogger, an den sich...

mehr...