Anlage für Solarmodule

Flexibel in Form, Farbe und Größe

Weg von der ausschließlichen Standardmodul-Produktion, hin zur auftragsbezogenen Herstellung kristalliner Hochleistungs-Photovoltaikmodulen, die individuelle Wünsche hinsichtlich Abmessungen, Formen und Farben berücksichtigt. Und das sowohl in konventioneller Folie-Glas als auch in Glas-Glas-Technik. Dieses Ziel hat sich PV Products in Österreich gesetzt. Wirtschaftlich umsetzen lässt es nur mit einem extrem flexiblen und teilautomatisierten Produktionssystem. Mit ACI Ecotec fand das Unternehmen einen Partner, der mit seinem Anlagenkonzept S30M eine maßgeschneiderte Lösung bietet. Die derzeitige Ausbaustufe dieser Anlage ermöglicht es Solarmodule mit einer Kapazität von rund 30 MW/a zu fertigen. Um für zukünftige Anforderungen gerüstet zu sein, wurde die Integration eines zweiten Stringers im Anlagenkonzept ebenso berücksichtigt wie weitere Roboter für die Herstellung der Querverschaltung. Damit lässt sich die Produktionskapazität auf rund 60 MW/a erhöhen.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Entmagnetisierung

Entmagnetisieren im Dauerbetrieb

Ob tonnenschwere Stahlträger oder Stifte, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind – wenn Werkstücke magnetisiert sind, können sie der sprichwörtliche Sand im Getriebe sein und einen Produktionsprozess lahmlegen oder zu fehlerhaften Produkten führen.

mehr...
Anzeige