Kabelführungs-System

Ohne Kabelverschraubung

geht in der Montage fast nichts. Sie schützt vor mechanischen Einflüssen, Staub und Feuchtigkeit, indem sie ein Kabel fest und dicht mit dem Gehäuse verbindet. Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Ausführungen. Die Stuttgarter Lapp Gruppe hat jetzt ihr Portfolio ergänzt und stellt auf der Hannover Messe in Halle 11, Stand C 03 zwei herausragende Neuheiten vor. Besonders extreme Temperaturen liebt die neue Skintop Cold Kabelverschraubung. Selbst bei -70 °C und bis zu +100 °C fühlt sie sich noch richtig wohl. Sie ist zudem kälteschlagbeständig, erfüllt die EN-Norm und ist nach Schutzart IP 68 bis 10 bar auf Silikonbasis abgedichtet. Sie ist ideal für den Einsatz im Offshorebereich, im Anlagenbau, in Warenhäusern, Kühlanlagen und in der Klimatechnik.

Viel Zeit und Geld sparen kann man mit dem neuen, revolutionären, Kabelmehrfacheinführungs-System Skintop Cube. Es besteht aus einem Rahmen und einzelnen, würfelförmigen Einsteck-Dichtmodulen. Kabel mit konfektionierten Steckern können damit sicher, schnell und übersichtlich ohne Spezialwerkzeuge, Dicht- oder Gleitmittel in einen Schaltschrank eingeführt werden. Dank des patentierten Systems müssen die konfektionierten Kabel nur noch auf das Einsteck-Dichtmodul aufgesteckt und in den Rahmen eingeklickt werden. Und schon ist das Kabel perfekt fixiert, gegen Vibrationen gesichert, zugentlastet und nach IP 64 abgedichtet. Lapp Kabel hat damit das System von Kabelmehrfacheinführungen revolutioniert. Die patentierten Einsteck-Dichtmodule mit variablem Klemmbereich gibt es in vier Größen: 4 bis 6 Millimeter, 6 bis 9 Millimeter, 9 bis 12 Millimeter sowie 12 bis 16 Millimeter. Die passenden, glasfaserverstärkten Rahmen aus Polyamid sind in zwei Größen für 16- oder 24-polige Steckverbinder-Ausschnitte lieferbar. Damit können acht bis zehn Kabel auf kleinstem Raum übersichtlich in einem Schaltschrank montiert werden. Weitere Vorteile: Weniger Teile durch variable Klemmbereiche und minimierter Lageraufwand. Bei Wartungs- und Servicearbeiten bleibt der Rahmen am Gehäuse. Einfache, schnelle Montage sowie Demontage der konfektionierten Kabel. Die Einsteck-Dichtmodule können bei einer Kabelkonfektion gleich mit eingeplant werden. Das spart zusätzlich Zeit und Geld. Skintop Cube ist beständig gegen Öle, Fette, UV-Strahlen und Ozon. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kabelführungen

Klettband statt Kabelbinder

Ordentlich geführte Kabel erleichtern bei der Montage und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen vieles. Ein Blick hinter Abdeckbleche und in Gehäuse offenbart die kilometerlangen Leitungen – und die schiere Menge an Cent-Artikeln für deren...

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Energieführungen

Perfekte Kabelführung

Die Sondermaschinen von Titan Umreifungstechnik sorgen dafür, dass Produkte für den weltweiten Transport optimal gesichert werden. Dies geschieht durch eine Umreifung mit Bändern aus Kunststoff oder Metall.

mehr...

Kabelführung

Für Standardanwendungen

Für Anwendungen, bei denen die hochwertigen Industrie-Kanäle nicht erforderlich sind, bietet das Unternehmen Pflitsch den vergleichsweise kostengünstigen Slimline-Kanal. Das System aus stabilem Stahlblech umfasst geschlossene Kanallösungen und...

mehr...
Anzeige

Installationssystem

Sichere Führung

Wenn einzelne Leitungen sicher geführt und stabilisiert werden müssen, bietet Pflitsch mit dem neuen Single Wire System SWS eine bessere Alternative zu Kabelbindern, Schellen, Schläuchen oder Klettbändern.

mehr...