Batterieladegerät

Modular und frei skalierbar

sind die Microcontroller gesteuerten Batterieladegeräte der Serie BLG mit Ausgangsleistungen von 650, 1300 oder 2000 Watt zur Verfügung. Die Geräte wurden vorwiegend für den Einsatz im Kfz-Bereich zum Laden der dort verwendeten Bleiakkumulatoren entwickelt. Außerdem kann mit diesen Geräten die Bordnetzversorgung für Fahrzeuge mit 12 / 24 V Betriebsspannungen realisiert werden. Durch die Implementierung von fünf völlig frei programmierbaren Ladekennlinien wird eine größtmögliche Flexibilität für die Ladung verschiedener Akkutypen unterschiedlicher Hersteller gewährleistet. Die Gerätefamilie verfügt in jeder Ausbaustufe über eine Power-Faktor-Korrektur (PFC), welche einen Powerfaktor ≥ 0,99 ermöglicht. Die in einem geschlossenen Metallgehäuse nach Schutzart IP20 untergebrachten Geräte haben Abmessungen von 386 x 325 x 134 mm (B x L x H) und werden durch einen internen prozessorgesteuerten Lüfter gekühlt. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Batterieladesysteme

Neuer Ladeprozess

Nach intensiver Entwicklungsarbeit will Fronius, der österreichische Spezialist für Batterieladesysteme, auf der Logimat (19. bis 21. Februar 2013) eine neue Ladegeräte-Generation präsentieren, die es, nach eigener Aussage, in sich hat.

mehr...
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Service und Wartung

Effizientes Ersatzteilmanagement

Fehlende oder falsche Ersatzteile sind der häufigste Grund für Zweitanfahrten im technischen Kundendienst. Dies schlägt sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und Servicekosten nieder und beeinflusst die First-time-fix-rate eines Unternehmens.

mehr...
Anzeige

Leichtbau

Die Mobilität von morgen

Längst geht es im Leichtbau nicht mehr allein darum durch ein niedrigeres Fahrzeuggewicht Nutzlasten zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dank Konzept-Leichtbau eröffnen sich neue Möglichkeiten.

mehr...