Composites Europe

Mara Hofacker,

Fräswerkzeuge zur Verarbeitung von Faserverbundstoffen

Hufschmied Zerspanungssysteme stellt vom 6. bis 8. November 2018 auf der Composites Europe aus. Der auf Prozessoptimierung in der Zerspanung schwieriger Werkstoffe spezialisierte Werkzeughersteller bringt ein Komplettpaket an Fräswerkzeugen, Bohrern und Klingen auf die Messe Stuttgart, das die Bearbeitung verschiedener Verbundmaterialen deutlich effizienter macht.

Hufschmied Zerspanungssysteme präsentiert auf der Composites Europe das 5-Achs-Ultraschallschneiden von Wabenmaterial für den Flugzeugbau. © Hufschmied Zerspanungssysteme

Zur Präsentation seiner Lösungen nutzt das Unternehmen nicht nur den eigenen Stand E32 in Halle 9, sondern auch den Stand gegenüber. In einer Kooperation mit Reichenbacher Hamuel (Stand 9/E28) wird eine optimierte Ultraschallschneidlösung im Einsatz auf dem 5-Achs-Bearbeitungszentrum ECO-LT-2012 gezeigt.

Die saubere delaminationsfreie Zerspanung von Komposit-Materialien ist eine Herausforderung, der sich Hufschmied seit Jahren erfolgreich stellt. Mit auf das zu zerspanende Material abgestimmten Schneidengeometrien und Diamantbeschichtungen ist teilweise Schruppen und Schlichten in einem Arbeitsgang und ohne Werkzeugwechsel möglich. Die Stars am Messestand sind die Werkzeugserien T-Rex und Hexa Cut-Eco. Als T-Rex ist eine beständig erweiterte Gruppe von Werkzeugen bekannt, die ursprünglich für Kombinationswerkstoffe mit Glaslagen und Kupfer-Mesh im Flugzeugbau entwickelt wurde. Die DIP-beschichteten Schaftfräser vereinen die Vorteile einer Routergeometrie mit der delaminationsfreien Beschnittqualität eines Kompressionswerkzeugs. Hexa Cut-Eco ist ein Hochgeschwindigkeitsfräser mit neuer, patentierter Diamantbeschichtung und spanbrechender Schneidengeometrie, der bei verbesserter Oberflächengüte eine Verkürzung von Produktionszeiten erreicht. Im Kundenprojekt konnten laut Unternehmen bis zu 40 Prozent Prozesskosten eingespart werden.

Anzeige

Durchbruch beim Ultraschallschneiden

Auf der CNC-Anlage ECO-LT-2012 von Reichenbacher Hamuel wird unter anderem das 5-Achs-Ultraschallschneiden von Wabenmaterial für den Flugzeugbau gezeigt. Die neuen Monoblock-Klingen von Hufschmied gleiten mit bis zu zehnfach höheren Schwingungsamplituden und bis zu 100 Prozent mehr Schneidleistung als bisherige Klingen durch das empfindliche Material. Die VHM-Klingen, erhältlich in Längen zwischen 7 und 125 mm, und das SonoTrans-System von Weber Ultrasonics wurden parallel entwickelt und so aufeinander abgestimmt, dass sie stets in ihrem optimalen Schwingungsbereich arbeiten. Anders als konventionelle Klingen aus Stahl mit VHM-Einsätzen schützen die Monoblock-Klingen vor Verlusten zwischen SonoTrans-System und Klinge, sodass über größere Amplituden nach Unternehmensangaben Spitzenwerte bei Qualität, Schneidleistung und Vorschüben möglich sind.

Composites Europe, Halle 9, Stand E32; Stand E28 (Reichenbacher Hamuel)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanungswerkzeuge

Hybrider Prozess

Der Einsatz alternativer Werkstoffe wie faserverstärkte Kunststoffe, Verbundmaterialien und Stacks mit Kernen aus Schaum- oder Wabenstruktur stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen.

mehr...

Werkzeugzahnung

Kreuzverzahnte Frässtifte

August Rüggeberg – Pferd-Werkzeuge stellt seine neue Hartmetall-Zahnung Allround vor. Laut Unternehmen bringt die neue Zahnung im Vergleich zu herkömmlichen kreuzverzahnten Frässtiften eine Mehrleistung bis zu 30 Prozent.

mehr...
Anzeige
Anzeige