Gleisbauschrauber mit Akku

Universal-Bahnschrauber von Lösomat erhält Kompetenzpreis

Der Universal Akku-Gleisbauschrauber von Lösomat, einer Tochtergesellschaft von Gedore, erhielt im Rahmen des Kompetenzpreises für Qualität und Innovation Baden-Württemberg auf der Control 2015 in Stuttgart eine Sonderauszeichnung.

Preisträger Kompetenzpreis 2015

Der gemeinsam von Lösomat und DB Bahnbau entwickelte Universal-Bahnschrauber deckt den Drehmomentbereich von 150 bis 1.100 Nm ab, arbeitet hochpräzise und erreicht 160 U/min. Dank des Akkubetriebs mit einer Leistung von 48 V/10 Ah arbeitet das Gleisverschraubungsgerät besonders leise. Eine Akkuladung reicht für bis zu 1.400 Verschraubungen. Da es lediglich 17,2 kg wiegt, lässt es sich problemlos von einer Person transportieren. Zum Vergleich: Andere benzinbetriebene Fabrikate bringen etwa 100 kg auf die Waage. Zur Bedienungsfreundlichkeit trägt auch die zeitsparende Wahlfunktion bei: An dem übersichtlichen Farbdisplay muss der Anwender keine Newtonmeter-Angaben einstellen, sondern kann direkt den zu verschraubenden Gleistyp auswählen.

Für diese wegweisende Neuheit erhielt Lösomat eine Sonderauszeichnung im Rahmen des Kompetenzpreises für Innovation und Qualität Baden-Württemberg. Der Kompetenzpreis wird jährlich für Produktinnovationen, innovative Geschäftsmodelle, Prozesse und Services sowie für Organisations- und Marketinginnovationen verliehen, die mit hohen Qualitätsansprüchen realisiert wurden.

Strenge Kriterien für die Preisvergabe

Anzeige

Um den Kompetenzpreis für Qualität und Innovation Baden-Württemberg haben sich in diesem Jahr mehr als 25 Unternehmen beworben. Ein Expertengremium überprüfte die eingereichten Unterlagen sowie die Betriebe nach strengen Kriterien. „Wer den Kompetenzpreis erhalten will, muss modernes Innovations- und Qualitätsmanagement hervorragend in die Betriebspraxis umgesetzt haben und dadurch nachweislich messbare unternehmerische Erfolge erzielen. Diese Kriterien hat LÖSOMAT mit dem Bahnschrauber erfüllt“, erklärt Helmut Bayer, Geschäftsführer der TQU GROUP und Mit-Initiator des Kompetenzpreises bei der Preisverleihung am 5. Mai auf der Control 2015 in Stuttgart.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, betont Marc Gareis, Geschäftsführer von ösomat. „Denn als Spezialist für Schraubtechnik und kundenspezifische Sonderlösungen sehen wir es als unsere Aufgabe, unseren Kunden immer wieder Innovationen mit größtmöglichem Mehrwert zu bieten. Deshalb betrachten wir die Ehrung als Ansporn, weitere Innovationspotenziale zu erschließen“.

Der Kompetenzpreis für Qualität und Innovation Baden-Württemberg Preis 2008 vom Ulmer Beratungsunternehmen TQU GROUP und dem Messeveranstalter P.E. Schall. Er steht unter der Schirmherrschaft der Steinbeis Stiftung für Wirtschaftsförderung und wird in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband Südwestmetall, dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e.V. (LVI) und dem Verband der chemischen Industrie (VCI) vergeben.

Lösomat präsentiert den Gleisbauschrauber auch auf dem 2. iaf Kongress BahnBau am 20. und 21. Mai in Münster. kf

Gleisverschraubung in Saarbrücken mit dem LÖSOMAT LDB Bahnschrauber.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehmomentschlüssel

Kontrolliert verschrauben

Das Schrauben gehört in Industrie und Handwerk zu den meist verwendeten Verbindungstechniken. Dabei geht es in den meisten Branchen nicht um schlichte Verschraubungen, sondern um kontrolliertes mechanisches Verbinden unter hohen Sicherheitsvorgaben.

mehr...

Predictive Maintenance

Schwäbisches "Cleverle"

Tekon Prüftechnik GmbH stellt auf der diesjährigen Control, internationale Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, das Informationsmodul Tekonect mit erweiterten Funktionen vor. Das „intelligente“ Modul des schwäbischen...

mehr...

Autonome Anlagen-Reinigung

Dem Schmutz keine Chance

Das Reinigen von Maschinen und Anlagen, insbesondere im sensiblem Lebensmittelbereich, ist eine technische Herausforderung. Häufig sind bestimmte Bereiche schwer zugänglich, außerdem müssen die Anlagen immer optimal sauber sein.

mehr...
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

Control 2018

Rundherum präzise geprüft

Für das exakte Messen von Rund- und Planläufen an rotationssymmetrischen Bauteilen bietet Hahn und Kolb einen neuen Prüfrundtisch von Atorn. Dabei wird das Bauteil lediglich auf den Tisch gelegt, grob ausgerichtet und mit Messuhren an verschiedenen...

mehr...

Sensortechnologie

2-in-1-Sensortechnologie

Der Area Profile Scanner 3D von Isra Vision bietet laut Hersteller neben der Kombination aus Stereometrie, Triangulation und verschiedenen Beleuchtungsmodi je nach Bedarf ein Streifen- oder Zufallsmuster.

mehr...