Schutzelemente aus Kunststoff

Mara Hofacker,

Aus 100 Prozent Rezyklat

Das Thema Ressourcenschonung steht zurzeit ganz im Fokus der Pöppelmann Gruppe.

Initiative Pöppelmann blue: mit geschlossenem Materialkreislauf in der Kunststoffverarbeitung Ressourcen schonen. © Pöppelmann

Zwei Normreihen aus dem Sortiment von Pöppelmann Kapsto beispielsweise sind jetzt auch aus 100 Prozent Rezyklat erhältlich. Dies sorgt für einen schonenderen Einsatz von Ressourcen. Der Universalschutz GPN 610 kann als Kappe oder Stopfen eingesetzt werden. Er verschließt zuverlässig Innengewinde, Bohrungen und Außengewinde in verschiedenen Durchmessern von 4,4 bis 84,5 mm. Der konisch geformte Kunststoffschutz überbrückt dabei Toleranzen.

Kegelverschluss mit seitlicher Lasche GPN 608. © Pöppelmann

Auch der Kegelverschluss GPN 608 mit seitlicher Lasche ist nun als Recyclingausführung erhältlich. Beide Normreihen sind ab Lager verfügbar und überzeugen wie die bestehenden Normreihen durch die gewohnte Kapsto-Qualität. Die ressourcenschonenden Alternativen der gefragten Normreihen werden aus einem Post Consumer Polyethylen, kurz PCR-PE, gefertigt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Klemmhalter

Fixierung für alle Fälle

Ganter erweitert sein Klemmhalter-Programm mit neuen Elementen für die Fixierung anlagenspezifischer Komponenten. Dazu zählen etwa der Klemmhalter GN 474.1 mit zwei parallelen Klemmbohrungen sowie das Laschengelenkset GN 511.1.

mehr...

Druckschrauben

Druckschrauben von Halder

Maschinen- und Vorrichtungsteile, Spannelemente, Bedienteile und Maschinenelemente – bereits über 10.000 Normalien umfasst das Sortiment des Unternehmens Erwin Halder und es wächst stetig weiter.

mehr...