Vision

Mara Hofacker,

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Weltleitmesse für Bildverarbeitung Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D Camera.

Photoneo gewinnt den Vision Award 2018 mit ihrer PhoXi 3D Camera, die mit einem komplett neuen Technologieansatz höchste Auflösung und Genauigkeit erreicht. © Messe Stuttgart

Die nach eigenen Angaben höchstauflösende und präziseste flächenbasierte 3D-Kamera der Welt basiert auf der von Photoneo patentierten Parallel Structured Light Technologie, die von einem proprietären CMOS-Bildsensor implementiert wird. Die Technologie ermöglicht es dem Anwender erstmals, bewegte Objekte mit einer maximalen Geschwindigkeit von 40 Metern pro Sekunde hochgenau bildhaft zu erfassen. Dank effizienterer Tiefencodierungstechnik mit echter Pixelmessung erreicht die Kamera nach Unternehmensangaben eine 10-mal höhere Auflösung und Genauigkeit als konkurrierende Technologien.

Das Start-up Photoneo wurde 2013 mit der Idee gegründet, die 3D-Vision-Technologie zu revolutionieren. Innerhalb weniger Jahre schrieben die visionären Gründer Erfolgsgeschichte: Aus dem anfangs vierköpfigen Team entwickelte sich ein Unternehmen mit fast 80 Mitarbeitern und einem breiten Netz an Distributoren und zertifizierten Integratoren weltweit. Das Produktportfolio umfasst heute hochwertige Hardware wie die PhoXi 3D-Scannerfamilie, die PhoXi 3D-Kamera und den autonomen mobilen Roboter Phollower 100, aber auch verschiedene Softwareanwendungen für die Behälterkommissionierung.

Anzeige

Marktlücke bei 3D-Techniken geschlossen

Die Jury des Vision Awards begründete ihre Entscheidung, Photoneo zum Sieger des Awards zu ernennen, unter anderem mit dem hohen technologischen Anspruch und dem exzellenten Innovationsgrad der Einreichung, die einen völlig neuen Ansatz für die 3D-Erfassung von bewegten Objekten zeige. In ihrer Laudatio zur Verleihung hob Gabriele Jansen, Geschäftsführerin des M&A-Beratungshauses Vision Ventures und Mitglied der Vision Award Jury, zudem die hohe Relevanz der PhoXi 3D-Kamera für die Bildverarbeitung hervor: „Das Marktpotenzial für 3D-Anwendungen in der Bildverarbeitung ist riesig. Zur Bewältigung der vielfältigen Aufgabenstellungen steht ein ganzes Portfolio unterschiedlicher 3D-Techniken zur Verfügung. Eine Technologie haben wir bislang jedoch schmerzlich vermisst: die flächenhafte Erfassung großer Arbeitsbereiche mit hoher Genauigkeit in der Bewegung. Jetzt hat Photoneo die Lücke geschlossen und präsentiert dem Markt mit der PhoXi 3D Camera ein bislang einzigartiges Produkt.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

So einfach kann Automation sein

Die item item linear motion units® bieten Lineareinheit, Motor, Getriebe und Steuerung plus Software für Konfiguration & Inbetriebnahme. Jetzt im Factsheet informieren!

mehr...
Anzeige

Vision

Kompaktkamera: Im Handumdrehen prüfbereit

Die intelligente Kompaktkamera pictor metimus des Herstellers Vision & Control übernimmt anspruchsvolle Prüfaufgaben. Die Bildverarbeitungssoftware ist nebst gängigen Prüfsequenzen bereits in die Hardware integriert.

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite