Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik>

Kawasaki Robotics und ABB kündigen Kooperation an

Deep LeraningAudi-Innovationsprojekt: Neuronales Netz generiert hochpräzises 3D-Umfeldmodell

AI Audi Intelligence

Audi gibt auf dem Weg zum autonomen Fahren weiterhin Vollgas: Auf der weltweit wichtigsten Fachkonferenz für Künstliche Intelligenz (KI) – der „NIPS“ im kalifornischen Long Beach (USA) – zeigte das Unternehmen ein innovatives Vorentwicklungsprojekt. Dabei handelt es sich um eine Monokamera, die durch KI ein hochpräzises 3D-Modell der Fahrzeugumgebung generiert.

…mehr

Kollaborative RoboterKawasaki Robotics und ABB kündigen Kooperation an

Kawasaki Robotics und ABB haben ihre Kooperation angekündigt. Die beiden Unternehmen wollen eng für den Wissensaustausch und die Weiterentwicklung kollaborativer Roboter – insbesondere mit Doppelarmkonfiguration – zusammenarbeiten.

sep
sep
sep
sep
Kawasaki und ABB kooperieren

Im Rahmen der weltweit bislang einzigartigen Kooperation werden die Unternehmen ihre Produkte weiterhin unabhängig voneinander herstellen und vermarkten. Im Fokus der Zusammenarbeit stehen die gemeinsame Entwicklung neuer Ansätze für Sicherheit, Programmierung und Kommunikation sowie die Steigerung des Interesses an kollaborativen Robotern.

Yasuhiko Hashimoto, Managing Executive Officer und General Manager der Kawasaki Robot Division, begrüßt die Zusammenarbeit: „Kollaborative Roboter, insbesondere Doppelarm-Roboter, können einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft liefern und die Effekte einer alternden Bevölkerung und weniger Arbeitskräfte mindern. Wir sehen ein großes Potential darin, kollaborative Applikationen und Prozesse, in denen Menschen und Technologie lösungsorientiert zusammenarbeiten, zu fördern. Ich freue mich, dass Kawasaki und ABB gemeinsam eine führende Rolle in der Weiterentwicklung benutzerfreundlicher und fortschrittlicher kollaborativer Automatisierung einnehmen.“

Anzeige

Gemeinsame Präsentation auf der iRex 2017 in Tokyo

„Der heutige Maßstab und die Geschwindigkeit der Entwicklung in der Roboterindustrie sind kaum vorstellbar“, so Per Vegard Nerseth, Managing Director von ABB Robotics. „Neben der reinen Technologie hinter kollaborativer Automatisierung besteht ein wachsender Bedarf an innovativen Wegen der Zusammenarbeit und der gemeinsamen Entwicklung von Industrielösungen.“ Mit dem Kawasaki duAro und dem ABB YuMi haben beide Unternehmen den weltweiten Einsatz kollaborativer Roboter branchenübergreifend in den letzten Jahren bereits maßgeblich mitgeprägt. Im Rahmen der iREX, der internationalen Fachmesse für Roboter, wurden vom 29. November bis zum 2. Dezember 2017 in Tokyo die kollaborativen Roboter beider Unternehmen bereits gemeinsam präsentiert. kp

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

RS005L Kawasaki

6-Achs-RoboterPlasmaerzeuger automatisch handhaben

Ohne die Anwendung von Plasmatechnologien sind viele industrielle Prozesse nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand realisierbar. Sie dürfen in Produktionsanlagen nur nicht zum Flaschenhals der gesamten Prozesskette werden. Deshalb wurde bei Relyon Plasma ein Konzept entwickelt, um die Handhabung der Plasmaerzeuger zu automatisieren; mit Robotern von Kawasaki Robotics. Zu sehen sind diese auch auf der FMB Süd in Augsburg.

…mehr
Kawasaki RS080

Robbi, Tobbi und das FliwatüütKawasaki-Roboter erobern die große Leinwand

Wer in den 70ern groß geworden ist, kennt mit hoher Wahrscheinlichkeit Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt. Am 1. Dezember kommt die moderne Version des Fernseh- und Kinderbuchklassikers in die Kinos. Kawasaki Robotics unterstützte die Neuverfilmung mit einigen Robotern.

…mehr
Industriearbeitsplatz der Zukunft

Arbeitsplatz 4.0Apas packt an

Der Industriearbeitsplatz der Zukunft stellt die Bedürfnisse der Mitarbeiter in den Mittelpunkt, erspart ihnen dank kollaborierender Roboter und lernender Software eintönige Tätigkeiten und garantiert gleichbleibende Qualität.

…mehr
Comau Roboter auf der Automatica 2016

AutomaticaComau zeigt neue Roboter

Comau zeigt auf der derzeit laufenden Automatica unter dem Motto „Think out of the fence“ neue Racer- und SCARA-Robotermodelle. Im Bereich der kollaborativen Roboter steht zudem den neuen AURA – Advanced Use Robotic Arm im Rampenlicht.

…mehr
UR3 von Universal Robots

Kollaborierende LeichtbauroboterUniversal Robots zeigt Einsatzmöglichkeiten

Universal Robots zeigt auf der Automatica, wie Mensch und Maschine in Zukunft noch schneller und einfacher miteinander arbeiten werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung