Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Gewohnte Umgebung

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

EntwicklungsprogrammGewohnte Umgebung

Benutzerfreundlicher zeigen sich jetzt die Entwicklungs-Toolkits der OPC Foundation, nachdem Softing die OPC UA-Beispiel-Implementierung übernommen und entsprechend dem eigenen Standard weiter entwickelt hat. Dafür wurden die Anwendungs-Programmierschnittstelle (API) optimiert, die Dokumentation verbessert und Beispielprogramme hinzugefügt. Diese OPC UA NET-Entwicklungs-Toolkits V1.00 erlauben Entwicklern den Einsatz ihrer gewohnten NET-Entwicklungsumgebung für die Realisierung von OPC Unified Architecture (OPC UA)-Clients und -Server zum Austausch von Daten und Informationen zwischen der Fertigungs- und Unternehmensebene. Dabei eignet sich das Client-Toolkit insbesondere für Anbieter von Software-Anwendungen zur Prozessvisualisierung und von Mensch-Maschine-Schnittstellen. Speziell für die Hersteller von Automatisierungskomponenten, wie zum Beispiel Steuerungen, Antrieben und Sensoren ist das Server-Toolkit gedacht.

sep
sep
sep
sep
Entwicklungsprogramm: Gewohnte Umgebung

„Da sie eine schnelle Realisierung unterstützen, beschleunigen die OPC UA NET-Entwicklungs-Toolkits von Softing die OPC UA-Anpassung durch eine vereinfachte Produktentwicklung,“ sagt Thomas Burke, Präsident und Executive Director der OPC Foundation. „Aufgrund ihrer Qualität ermöglichen die Softing-Produkte den nahtlosen Einsatz von OPC UA-Produkten sowohl auf Microsoft-Plattformen als auch im Embedded-Markt.“ hm

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Industrie 4.0: OPC-UA Server in der Maschinenkommunikation

Industrie 4.0OPC-UA Server in der Maschinenkommunikation

Das Thema Standardisierung, vor allem hinsichtlich Maschinenkommunikation, ist eine der großen Herausforderung bei der Umsetzung von Industrie-4.0-Maßnahmen.

…mehr
Thomas Michels, Leiter Produktmanagement bei Eplan Software & Service

SPS IPC DrivesEplan und Sick zeigen neue Wege in der Maschinenkommunikation

Eplan und Sick präsentieren zur diesjährigen SPS IPC Drives neue Möglichkeiten der Maschinenkommunikation. Auf dem Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“ zeigen beide Partner gemeinsam erste Industrie 4.0-Konzepte.

…mehr
Mikroelektronik: Kleinster OPC-UA Server

MikroelektronikKleinster OPC-UA Server

Forscher des Lemgoer Instituts für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL haben die weltweit kleinste OPC-Schnittstelle realisiert, die über ein Steuerungsmodul, Smartphone oder Tablet direkt mit dem Anwender kommuniziert.…mehr

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Evaluierungsplattform: Universalgerät für Simulation und Verifikation

EvaluierungsplattformUniversalgerät für Simulation und Verifikation

Steuergerätehersteller und OEMs können mit dieser neuen Evaluierungsplattform, die auf der Hardware-Basis Edicnet von Softing aufsetzt, ihre MOST-Anwendungen mittels Simulation und Referenzimplementierung frühzeitig überprüfen.

…mehr

GatewaysZugriffe vom Internet

über diese neuentwickelten Gateways auf die Feldbus-Ebene verbinden die IT-Welt mit den Produktionshallen. Über diese Gates können Sie mit Ihrem PC oder von der Leitstelle aus die gesamte Netzwerkkonfiguration und Parametrierung sowie Betriebsdatenerfassung und Diagnose ohne großen Aufwand schnell und sicher durchführen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung