Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik>

Steckverbinder von ST Microelectronics

Industrie-PC19-Zoll-Display mit variabler Touch-Sensitivität

Noax Industrie-PC S19P

Der Industrie-PC S19P von Noax verfügt über ein 19"-Display, dessen Touch-Sensibilität sich über das Tool nSmart einstellen lässt. Die intuitive Gestensteuerung und Schutzart IP69 machen ihn zum idealen Helfer im industriellen Umfeld.

…mehr

USB-SteckverbinderKabelgewirr beseitigen

ST Microelectronics hat eine neue Lösung für USB Typ-C und Power Delivery angekündigt. Es handelt sich dabei um ein Interface-IC zur Beseitigung von Kabelgewirr.

sep
sep
sep
sep
Interface-IC STUSB16  ST Microelectronics

Gerade in Büros und Wohnräumen herrscht großes Kabel-Kuddelmuddel, weil Computer, Smartphones, Tablets, Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Spielkonsolen sowie eine Vielzahl von Consumer-, Industrie- und IoT-Geräten geladen und/oder angeschlossen werden müssen.

Der USB Typ-C-Steckverbinder und der neue Power-Delivery-Standard verwandeln das USB-System von einer Datenschnittstelle, die nur in begrenztem Umfang zur Stromversorgung dienen kann, in einen primären Stromversorgungs-Anschluss mit einem bewährten und weit verbreiteten Daten-Interface. Der Steckverbinder besitzt keine vorgegebene Ober- und Unterseite mehr, und auch die Kabel verfügen an beiden Seiten über identische Anschlüsse. Die Datenrate beträgt bis zu 10 GBit/s, und die Stromversorgung ist mit bis zu 100 W möglich.

Das Interface-IC STUSB16 wird mit der 20-V-Prozesstechnologie von ST hergestellt. Mit seinem integrierten Kurzschluss-, Überspannungs- und Überstromschutz kommt es ohne externe Schaltungen aus. Darüber hinaus unterstützt der Baustein die Bereitstellung von VCONN mit einem programmierbaren Strom von bis zu 600 mA. Gemäß der USB Power-Delivery-Spezifikation enthält er außerdem die Codier- und Decodierlogik für den Bi-Phase Mark Coded (BMC) Physical Layer (PHY). Als erstes Mitglied der Steckverbinder-Familie wird der STUSB 1600 QTR für Leitkunden bemustert. Er kostet –,95 US-Dollar (ab 1.000 Stück). ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dr. Heinz Wesch

Phoenix ContactLangjähriger Geschäftsführer Dr. Heinz Wesch tritt in den Ruhestand

Der langjährige Geschäftsführer von Phoenix Contact, Dr. Heinz Wesch, tritt nach 25 Jahren in den Ruhestand.

…mehr
Steckverbinder

SteckverbinderSteckverbinder für Einkabellösungen

TE Connectivity (TE) nutzt die SPS IPC Drives, um seine Lösungen zur Leistungssteigerung datengesteuerter industrieller Anwendungen vorzustellen.

…mehr
Leiterplattensteckverbinder

LeiterplattensteckverbinderWire-to-board-Verbindung

RS Components führt neue Leiterplattensteckverbinder von Phoenix Contact auf Basis der innovativen SKEDD Plug-In-Technologie.

…mehr
Jörg Scheer

Interview mit Jörg Scheer„Erfüllung des Bedarfs“

Das Unternehmen Weidmüller unterstützt seine Kunden in 80 Ländern im Bereich Industrial Connectivity. Oft entstehen dabei serienreife Produkte aus kundenspezifischen Anforderungen. Jörg Scheer, Leiter der Division Device Manufacturer bei der Weidmüller Gruppe, berichtet SCOPE über die wachsende Bedeutung der engen Zusammenarbeit mit Kunden.

…mehr
Steckverbinder: Hartnäckiges Schwergewicht

SteckverbinderHartnäckiges Schwergewicht

Die schweren Steckverbinder Heavycon Advance von Phoenix Contact eignen sich für besonders hohe Anforderungen in aggressiven Umgebungen, wie in der Bahn- oder Chemieindustrie sowie in Offshore-Anlagen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung