Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Perfekte Abstimmung

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

Steuerung S80 ELSPerfekte Abstimmung

sep
sep
sep
sep
Automatisieren (AU): Perfekte Abstimmung

Bei Torantrieben mit elektronischen Endschaltern muss das Tor nach dem Einbau nur einmal in die gewünschte obere und untere Endlage gefahren werden, und schon sind die entsprechenden Positionen programmiert. Ändert sich die Öffnungshöhe wie beispielsweise nach dem Aufbringen eines Schwerlastbelages oder einer Rampe, reicht ein Knopfdruck und die neue Endlage ist festgelegt. Auch die neue Becker-Steuerung S80 kann mit der ELS-Steckkarte perfekt auf diese komfortablen und zukunftsorientierten Antriebe und ihre Funktionalität abgestimmt werden. Ob Totmann, Selbsthaltung, Funkfernsteuerung oder redundant-überwachte Lichtschranke, beispielsweise als Einzugsicherung – es genügt, die jeweilige Steckkarte einzubauen. Anschlüsse für Schlupftür, Schlaffseil und Not-Aus-Schalter sind serienmäßig vorhanden. Natürlich ist die S80 ELS durch einfaches Umstecken auf die MLS-Karte auch für alle herkömmlichen Antriebe mit mechanischen Endschaltern verwendbar – es ist somit eine Steuerung für beide Systeme! Sie kann außerdem mit weiteren Systemmerkmalen ergänzt werden wie Reversieren des Tores in der unteren Endlage, variabler und fixer Wiederzulaufzeit, Hoflichtfunktion, Vorwarnung und Einstellung einer zweiten Öffnungshöhe. Ebenfalls verfügbar sind Brems-, Kondensator-, Ö-Norm- und Zeitmodul sowie ein internes Hauptschaltermodul. Die Steuerung ist damit auch universell einsetzbar für alle gängigen Unterschienen-Abschaltungssysteme DW, EL und OSE sowie alle typischen Antriebsmotoren mit 50/60 Hz-Dreh- und Wechselstrom 3 × 400 Volt, 3 × 230 Volt oder 1 × 230 Volt. Eine 24 Volt DC-Versorgungsspannung versorgt externe Verbraucher mit 24 Volt/200 Milliampere. Positiv sind die montagefreundlich steckbaren Kabelverschraubungseinsätze zur sicheren Leitungseinführung. Das Gehäuse der Steuerung mit seinen drei großen Drucktastern für die Torbewegungen und dem optionalen Not-Aus- oder Hauptschalter erreicht die Schutzart IP 54, auf Wunsch sogar IP 65. Für einen perfekten Rundum-Service sorgen Fehlermeldungen und ein individuell einstellbares Service-Intervallmodul.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Leiterplatten

Skalierbares AutomatisierungskonzeptFlexibel mit Standards

Damit es bei Leiterplatten gelingt, immer mehr Leistung auf kleinere Fläche zu packen, arbeiten Entwickler von Steckverbindern daran, mehr Stromleistung und dichtere Kontakte in leichteren und kleineren Steckverbindern unterzubringen. Zur Sicherung von Qualität und Flexibilität setzt das britische Unternehmen Harwin plc auf Automatisierungslösungen von Festo.

…mehr
Sensorlösungen von Sick

Kommunikative SensorenSensorlösungen für die Smart Factory

Auf der SPS IPC Drives 2017 präsentiert Sick intelligente und kommunikative Sensoren und Sensorlösungen für die Smart Factory. Arbeitsstationen können damit ihre Abläufe und Funktionen eigenständig koordinieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung