Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Photo-IC als Helligkeitsdetektor

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

HelligkeitssensorPhoto-IC als Helligkeitsdetektor

sep
sep
sep
sep
Helligkeitssensor: Photo-IC als Helligkeitsdetektor

Die Napica-Serie von Panasonic ist ein auf Silizium-Basis arbeitender miniaturisierter Helligkeitsdetektor. Die Anwendung eines Photo-IC entspricht der ab 1.7.2006 geltenden RoHS-Richtlinie, die die Verwendung von Cadmium (zum Beispiel bei CdS-Photowiderständen) untersagt. Darüber hinaus bietet die Serie im Vergleich zu den einfachen diskret aufgebauten Photodioden den Vorteil eines deutlich größeren Photostroms. Der neu entwickelte Photo-IC besteht aus einer Photodiode und einem integrierten IC zur Signalverarbeitung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Photodioden wird der infolge des inneren Photoeffektes auf dem pn-Übergang entstehende Photostrom durch den built-in Photostromverstärker so verarbeitet, dass ein linear verstärktes Stromsignal in Abhängigkeit der einfallenden Lichtleistung am Ausgang auftritt. Aufgrund der Materialeigenschaften der Photodiode und eines built-in optischen Filters entspricht die spektrale Empfindlichkeit des Photo-IC der Napica-Serie weitgehend der des Auges. So sind diese Sensoren speziell als photoelektronische Wandler für die Messung des Umgebungslichts – im sichtbaren Bereich – geeignet. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Produktvarianten, nämlich die SMD-Bauform und die in eine Leiterplatte einlötbare Bauform. Während die SMD-Variante für die Integration in PDA, Handy und LCD-Display besonders geeignet ist, eignet sich die Leiterplatten-Variante zum Einbau in Leuchten und Bewegungsmelder. Die Betriebsspannung der Napica-Serie liegt zwischen 1,5 und 6 V DC, die Arbeitstemperatur des Sensors zwischen -30 und +85°C. Die SMD-Variante hat die Abmessungen von nur 3,2×2,0×1,0 mm (L, B, H) und zählt zu den kleinsten Baugrößen bei vergleichbarer Signalempfindlichkeit, beziehungsweise Photostromstärke. Im Bereich von intelligenten Lichtmanagementsystemen kommen diese Sensoren in erster Linie für die komfortable Beleuchtungssteuerung und das Energiemanagement zum Einsatz. In Verbindung mit den Napion-Bewegungssensoren von Panasonic können die Photo-ICs der Napica-Serie zum Beispiel eine tageslichtabhängige Regelung der Beleuchtungsintensität ermöglichen und zugleich einen hohen Energieeinspareffekt erzielen. Als Anwendungen kommen nicht nur Handys, PDAs, Notebooks, LCD-Displays und -Fernseher, sondern auch automatische Lichtsteuerungen in Fahrzeugen sowie Steuerung von Rollläden und Jalousien in Frage. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Sensorlösungen von Sick

Kommunikative SensorenSensorlösungen für die Smart Factory

Auf der SPS IPC Drives 2017 präsentiert Sick intelligente und kommunikative Sensoren und Sensorlösungen für die Smart Factory. Arbeitsstationen können damit ihre Abläufe und Funktionen eigenständig koordinieren.

…mehr
Objektivserie MPY

Objektivserie MPYZwölf Megapixel für Bildsensoren

Speziell für die Bildsensoren Sony Pregius IMX253 und IMX 255 hat Computar die passende Objektivserie MPY mit zwölf Megapixel Auflösung auf den Markt gebracht.

…mehr
Sensoren der Serie MP600

PositionserfassungMechanischer Sensor für zwei Positionen

Microprecision stellt ein neues Produkt für die mechanische Positionserfassung vor. Die neuen mechanischen Sensoren der Serie MP600 wurden entwickelt, um zwei Positionen mit Hilfe eines einzigen Produkts zu erkennen.

…mehr
Neue Geschäftsführung der Turck Holding

Erweiterte GeschäftsführungWechsel in der Geschäftsführung bei Turck

In der Geschäftsführung von Turck gibt es einen Wechsel. Ulrich Turck zieht sich in den Ruhestand zurück, Christian Pauli wird in die Geschäftsführung berufen.

…mehr
Sensoren

SensorenLeicht integrierbar

Autosen erweitert sein Portfolio für eine Reihe von Anwendungsfeldern. Induktive Faktor-1-Sensoren, Füllstand- und Ultraschallsensoren sowie Drehzahlwächter kommen neu ins Programm; zahlreiche optische Sensoren erhalten eine IO-Link-Schnittstelle.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung