Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Rund um den Motor

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

FrequenzumrichterRund um den Motor

Sowohl im Maschinen- und Anlagenbau als auch in der Gerätetechnik werden die Applikationen immer komplexer und der Bedarf an individuellen Elektronik-Antriebskomponenten steigt. Die Geräte aus der Produktreihe „Elektronik rund um den Motor“ zeichnen sich besonders durch hohe Funktionalität und Flexibilität sowie durch den sicheren und zuverlässigen Betrieb aus. Darüber hinaus können sie individuell auf jede Kundenapplikation ausgelegt werden, und das nicht nur in Bezug auf die elektronischen Features, sondern auch auf den konstruktiven Aufbau. Ob rund, eckig oder abgewinkelt, hiermit ist fast alles machbar.

sep
sep
sep
sep
Automatisieren (AU): Rund um den Motor

Die Frequenzumrichter (DriveCCI) mit Leistungen bis zu 3,0 Kilowatt bieten bereits in der Basisversion eine umfangreiche Grundausstattung. Die Geräte werden 1- und 3-phasig, in offener und in geschlossener Bauform mit Schutzart IP00 oder IP20 angeboten. Sie erfüllen alle gängigen Bestimmungen und sind weltweit einsetzbar. Der serienmäßig eingebaute Funkentstörfilter garantiert einen sicheren und verlässlichen Betrieb und die elektromagnetische Verträglichkeit wird durch die Einhaltung der EMV-Richtlinie erfüllt. Wird in der Applikation ein Drehgeber zur Drehzahlregelung benötigt, besteht die Möglichkeit, ihn direkt an den Frequenzumrichter anzuschließen.

Anzeige

Der vernetzte Betrieb ist über die RS485-Schnittstelle realisierbar. Zur Vereinfachung der Bedienung steht dem Anwender optional eine Parametrier- und Bediensoftware zur Verfügung. Zur Einhaltung der Stromoberwellennorm EN 61000-3-2 kann bei 1-phasiger Netzeinspeisung bis 240 Volt eine aktive Power Factor Correction (PFC) optional integriert werden. Damit kann nicht nur der Blindstromes reduziert werden, sondern es kann auch ein größerer Eingangsspannungsbereich spezifiziert werden, und der Motor lässt sich unabhängig von der Netzspannung mit höheren Strangspannungen betreiben. So liefert dieser Frequenzumrichter mit integrierter PFC an einem für 230 Volt ausgelegten Motor die volle Effektivspannung, während dies bei herkömmlichen Geräten ohne PFC nur mittels Verlustwärme erzeugender Übermodulation möglich ist. Die geringen Einbaumaße dieses Frequenzumrichters lassen die Installation selbst in kleinsten Einbauräumen zu.st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsHanning Elektro-Werke: neue Geschäftsbereichsleiter

Michael Bierbaum (44),übernimmt ab April 2002 die Leitung des Geschäftsbereiches Antriebstechnik der Hanning Elektro-Werke GmbH + Co.KG, Oerlinghausen. Mario Reichler (37) übernimmt zur gleichen Zeit die Leitung der Haustechnik.

…mehr
Synchron-Kompaktantrieb: Gestatten: Die Neuen

Synchron-KompaktantriebGestatten: Die Neuen

Die Spezialisten Hanning aus Oerlinghausen haben eine neue Generation Synchron-Kompaktantriebe im Programm. Dieser ist eine Kombination aus effizientem Motor, einem Antriebsrechner mit integriertem Powermodul (IPM), einer Netzeingangsbeschaltung und der zum Betrieb notwendigen Steuerelektronik.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung