Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Eine Nasenlänge voraus

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

CAD/CAM-SystemEine Nasenlänge voraus

sieht sich dieser CAD/CAM-Hersteller mit der neuen Version seiner Software für den Werkzeug- und Formenbau. Insbesondere auf die 3- und 5-Achs-Bearbeitung sowie die HSC-Technologie (High Speed Cutting) hat der Anbieter sein Augenmerk gerichtet. Cimatron E 4.2 bietet ferner über neue CAD-Funktionen für Zeichnungserstellung, Zusammenbau und Formaufbau.

sep
sep
sep
sep
Automatisieren (AU): Eine Nasenlänge voraus

Zukunftsorientierte NC-Technologien sollen das Schruppen und die Restmaterialbearbeitung optimieren. Unterstützt wird auch die NC-Bearbeitung entlang von Leitflächen sowie das 5-Achs-Walzenfräsen, bei der die Zerspanung mit der Seite und nicht mit der Spitze des Schnittwerkzeugs erfolgt. Auf diese Art sollen erheblich glattere Oberflächen entstehen. Interessant auch ,,Quick-Drill", eine wissensbasierende Software zur Automatisierung von Bohrbearbeitungen von Formplatten, vom Einlesen der Daten bis hin zur NC-Bearbeitung und deren Dokumentation. Erweitert wurden außerdem auch die Funktionen für das 2- und 4-Achs-Drahterodieren.sg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsCimatron erzielt 2012 bislang bestes Ergebnis

Die Cimatron Group konnte anlässlich ihrer Bilanzpressekonferenz Rekordergnisse sowohl für das letzte Quartal als auch für das Gesamtjahr 2012 präsentieren. So betrug der Jahresumsatz 42,3 Mio. US-Dollar, nach 40,7 Mio. US-Dollar in 2011. Der Gewinn vor Steuern stieg auf 5,5 Mio. US-Dollar gegenüber 4,1 Mio. US-Dollar im Jahr zuvor. Der Nettogewinn kletterte um beachtliche 39 Prozent auf 3,7 Mio. US-Dollar bzw. 0,40 US-Dollar je Aktie.

…mehr
CAM System Virtual Gibbs von Cimatron

CAM-SystemCimatron präsentiert Virtual Gibbs V11

Die Cimatron Group, die seit Frühjahr dieses Jahres zu 3D Systems gehört, beginnt in diesen Tagen mit der Auslieferung von Virtual Gibbs V11. Auch wenn die grafische Oberfläche unverändert aussieht, basiert die neue Version des CAM-Systems auf einer völlig neuen Architektur.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung