Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Extreme Lebensdauer

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Integration von Robotersteuerungen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr

Aluminium Elektrolyt KondensatorenExtreme Lebensdauer

sep
sep
sep
sep
Automatisieren (AU): Extreme Lebensdauer

Schwerpunkt der Fertigung sind die hochkapazitiven Becherkondensatoren mit Schraubanschlüssen für den Spannungsbereich von 5 bis 550 VDC als Serie und bis 650 VDC als Sonderausführung. Das Programm enthält Produkte für den Temperaturbereich von –55 bis +125 °C. Mit besonderen Verarbeitungstechniken werden sehr niedrige ESR Werte erzielt und damit sind sie einsetzbar für hohe Rippelströme und erreichen eine sehr hohe Lebensdauer. Cornell Dubilier ist die erste Firma auf dem Markt, die einen flachen nur 12,4 Millimeter hohen Elektrolyt Kondensator fertig, für Spannungen von 7,5 bis 450 VDC und Kapazitätswerten von 110 bis 47.000 µF. Diese Serie wird mit einer Lebensdauer von 50 Jahren bei +45 °C angegeben und ist daher für Geräte mit extremer Zuverlässigkeit konzipiert. Selbstverständlich fertigt das Unternehmen auch alle axial und radial bedrahteten Kondensatoren sowie ein breites Spektrum an SMD Kondensatoren mit sehr niedrigen ESR Werten.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fiori App

Gateway für IT-IntegrationTransparenz schaffen

Der Erlanger Automatisierungsspezialist Heitec vernetzt mit HeiTPM Werkzeugmaschinen, bindet sie an ERP-Systeme an und integriert sie so in die Managementebene.

…mehr
Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Jürgen Lieber

Interview mit Jürgen Lieber„Roboter müssen kommunikativer werden“

Roboter gelten als Schlüsselfaktor innovativer Internet-of-Things-Konzepte und als Wegbereiter intelligenter Automatisierungsprozesse. Jürgen Lieber, Offer Manager OEM Solutions/PacDrive bei Schneider Electric, erläutert, welches die aktuellen Entwicklungen am Markt sind.

…mehr
Leiterplatten

Skalierbares AutomatisierungskonzeptFlexibel mit Standards

Damit es bei Leiterplatten gelingt, immer mehr Leistung auf kleinere Fläche zu packen, arbeiten Entwickler von Steckverbindern daran, mehr Stromleistung und dichtere Kontakte in leichteren und kleineren Steckverbindern unterzubringen. Zur Sicherung von Qualität und Flexibilität setzt das britische Unternehmen Harwin plc auf Automatisierungslösungen von Festo.

…mehr
Sensorlösungen von Sick

Kommunikative SensorenSensorlösungen für die Smart Factory

Auf der SPS IPC Drives 2017 präsentiert Sick intelligente und kommunikative Sensoren und Sensorlösungen für die Smart Factory. Arbeitsstationen können damit ihre Abläufe und Funktionen eigenständig koordinieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung