Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Höhere Mathematik

SMC und Vetter Automation starten KooperationAusbau erfolgreicher Zusammenarbeit

Ausbau erfolgreicher Zusammenarbeit

Mit einer Kooperation bauen SMC und Vetter Automation ihre Zusammenarbeit weiter aus und haben jetzt eine Premium-Partnerschaft vereinbart.

…mehr

SoftwaretoolHöhere Mathematik

ist nun wirklich nicht jedermanns Sache. Deshalb gilt es die komplexe Berechnung von Sicherheitsfunktionen nach EN ISO 13849-1 bzw. EN/IEC 62061 so weit wie möglich zu vereinfachen. Um dies zu erreichen, hat Pilz sein Softwaretool Pascal, mit dem sich die funktionale Sicherheit von Maschinen verifizieren lässt, verbessert. Die neue Version v1.5.0 bietet jetzt mit optimierten Bibliotheken, in denen die sicherheitstechnischen Kenndaten zu allen Produkten von Pilz hinterlegt sind, noch mehr Praxisnähe. Zudem erlaubt sie den Import von Bibliotheken anderer Hersteller im Sistema-Format, dem gleichartigen Software-Assistenten der IFA (Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung).

sep
sep
sep
sep

Um Konstrukteure von Maschinen optimal zu unterstützen, wurde auch die interne Datenstruktur von Pascal angepasst. So können für jede Komponente mehrere Datensätze für unterschiedliche Betriebsarten erfasst werden, ein Aufteilen auf unterschiedliche Bibliothekseinträge entfällt damit. Durch versionsabhängige Datensätze lassen sich Komponenten erfassen, deren Leistungsdaten innerhalb ihres Lebenszyklus variieren. Weiterhin können für den Zweck der Dokumentation auch Komponenten mit generellem Fehlerausschluss integriert werden. Die Bedienung erfolgt zum Großteil grafisch, intuitiv und einfach. Eine automatische Prüfung stellt sicher, dass auch bei abgeschlossenen Projekten etwaige Änderungen in Bibliothekseinträgen oder neue Bibliotheken berücksichtigt werden. Der normalerweise umfangreiche Report fällt hier kompakt und übersichtlich aus.

Anzeige

Der Safety Calculator Pascal berechnet den erreichbaren PL- bzw. SIL-Level von Sicherheitsfunktionen in Maschinen und Anlagen in Abhängigkeit der verwendeten Komponenten. Das Ergebnis wird mit dem erforderlichen PL nach EN ISO 13849-1 bzw. SIL nach EN/IEC 62061 verifiziert. Anhand der grafischen Darstellung der Ergebnisse ist erkennbar, an welchen Stellen und wie gut der erforderliche Sicherheitslevel mit welchen Komponenten erreicht werden kann und wo Verbesserungen nötig sind. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

2nd-Hand-Software

Einsparmöglichkeiten2nd-Hand-Software

Die Unternehmen der Maschinenbaubranche zögern nach wie vor bei der Nutzung von gebrauchter Software, obwohl sich hier Einsparungsmöglichkeiten von bis zu 50 % gegenüber Neuware ergeben können.

…mehr
Assistenzsystem: Software hilft bei Qualitätskontrolle

AssistenzsystemSoftware hilft bei Qualitätskontrolle

Ob bei der Schulung neuer Mitarbeiter, bei der Unterstützung von Montagetätigkeiten – insbesondere variantenreicher Produkte – oder bei der Qualitätskontrolle: Assistenzsysteme werden immer wichtiger. Solche Systeme erweitern die Fähigkeiten des Werkers und führen zu einer höheren Qualität der Produkte. 

…mehr
znt auf der apc m

Produktions-ITznt-Richter zu Gast auf der 17. apc|m-Konferenz in Dublin

Vom 10.-12. April 2017 stellt znt-Richter erneut auf der 17. European Advanced Process Control and Manufacturing Conference (apc|m) in Dublin aus. Mehr als 200 internationale Spezialisten und Experten der Hightech-Industrie widmen sich hier dem Leitthema „Sensing & Sense-making – from data to knowledge“. 

…mehr

Software, digitale Dienste und...Siemens will bei digitalen Geschäften jährlich zweistellig wachsen

Siemens will seine Position als digitales Unternehmen weiter stärken und im Bereich Software, digitale Dienste und Cloud-Plattformen bis zum Jahr 2020 jährlich zweistellig wachsen.

…mehr
Branchentool oder Standardplattform?: Produktionsprozesse und Supply-Chains softwaregestützt optimieren

Branchentool oder Standardplattform?Produktionsprozesse und Supply-Chains softwaregestützt optimieren

Wie lässt sich die Produktion effizienter gestalten? Über welche Wege erzielen wir die kostengünstigste Supply Chain? Diese Frage muss sich jedes Fertigungsunternehmen immer wieder aufs Neue stellen. Es gilt: Ob mit branchenspezifischen Spezialtools oder über offene Plattformen – die Entscheidung bemisst sich an der Komplexität der Anforderungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung