Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Automatisierung + Steuerungstechnik> Eine neuartige Bewegungssteuerung

SMC und Vetter Automation starten KooperationAusbau erfolgreicher Zusammenarbeit

Ausbau erfolgreicher Zusammenarbeit

Mit einer Kooperation bauen SMC und Vetter Automation ihre Zusammenarbeit weiter aus und haben jetzt eine Premium-Partnerschaft vereinbart.

…mehr

Motion ControllerEine neuartige Bewegungssteuerung

so hat GE Fanuc Intelligent Platforms seine neue Lösung PACSystems angekündigt. Die Motion-Module steuern bis zu vier Achsen sowie eine Master-Achse. Zur gleichzeitigen Steuerung von bis zu 40 Achsen können bis zu zehn Module in einen PACSystems-RX3i-Baugruppenträger platziert werden. Zusammen mit den Fanuc-Servos erhält der Kunde so eine individuelle Maschinenautomatisierungslösung. Durch Einsatz der einzigartigen PACcore-Architektur, einer Multiprozessor-Architektur, die durch einen virtuellen Dual-Port-Speicher und eine schnelle PCI-Backplane verbunden wird, ermöglicht PACMotion durchgängige Leistung und enge Achsensynchronisierung aller Achsen im Rack.

sep
sep
sep
sep
Motion Controller: Eine neuartige Bewegungssteuerung

Abweichungen in der Herstellung haben negative Auswirkungen auf Qualität und Ertrag. Bei komplexen maschinellen Bearbeitungsvorgängen, bei denen mehrere Achsen synchronisiert werden müssen, verschlechtert sich bei Bewegungssteuerungen mit nur einem Mikroprozessor für alle Funktionen das Regelverhalten, wenn die CPU mehr Informationen für mehr Achsen verarbeiten muss. Eine längere Reglerzykluszeit kann bei sehr schnellen Fertigungsprozessen zu Fehlern und Abweichungen führen. Die Neuentwicklung beseitigt diese Abweichungen durch eine spezielle eingesetzte Architektur. Sie macht es auch möglich, weitere Achsen hinzuzufügen, ohne die Belastung des zentralen Prozessors zu erhöhen, und so die Leistung unabhängig von der Zahl der Achsen im System aufrechtzuerhalten. PACMotion als integrierte Bewegungsanwendung vereinfacht die Programmierung durch Verwendung einer gemeinsamen Datenbank und das Weglassen eines komplexen Datenaustausches zwischen einzelnen Programmen und reduziert durch den Einsatz von zwei unterschiedlichen Programmiersprachen den Schulungsaufwand, was wiederum zu einer Steigerung der Entwicklungsproduktivität führt. st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Ausbau erfolgreicher Zusammenarbeit

SMC und Vetter Automation starten KooperationAusbau erfolgreicher Zusammenarbeit

Mit einer Kooperation bauen SMC und Vetter Automation ihre Zusammenarbeit weiter aus und haben jetzt eine Premium-Partnerschaft vereinbart.

…mehr
Vijeo 360 auf dem Tablet

AnlagenwartungVirtueller Blick in die Maschine

Die Schneider Electric Augmented Reality App Vijeo 360 ermöglicht es Anwendern, mithilfe von Augmented Reality, Prozessdaten und virtuelle Objekte auf einzelne Komponenten oder die gesamte Anlage zu projizieren.

…mehr
Programmierbare Embedded-Steuerungen

Programmierbare SPS-SystemeStatt Kompakt-SPS

Bei Kendrion Kuhnke Automation sind neben den bestehenden Codesys-SPS ab sofort programmierbare Embedded-Steuerungen erhältlich. Die Programmierung der Applikation auf diesen neuen Steuerungen erfolgt in Hochsprache.

…mehr
Team B-Human

RoboCup 2017Igus Humanoid Platform führt aufs Siegertreppchen

Roboter holen Weltmeistertitel beim RoboCup 2017 mit Unterstützung von Igus. Die Teams NimbRo und B-Human gewinnen die internationalen Roboterfußball-Meisterschaften in Japan.

…mehr
Whitepaper zur DSGVO

DatenschutzgrundverordnungWarum auch kleine und mittlere Unternehmen sich jetzt fit machen sollten

Bereit für die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)? Was sich bei Abreitsabläufen und IT-Systemen ändern muss und welches die häufigsten Irrtümer weind, weiß die Abas Software AG.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung